Banner
Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Hat eine Affäre die Ehe von Jeff und MacKenzie Bezos zerstört? Die Klatschpresse berichtet, dass der Amazon-Gründer eine Liebschaft mit der Latina Lauren Sanchez gehabt haben soll.

Hemd mit Lippenstift am Kragen
Victor Moussa / Shutterstock.com 

Jeff Bezos lässt sich nach 25 Jahren Ehe von seiner Frau MacKenzie scheiden. Die Trennung könnte den Amazon-Gründer die Hälfte seines Milliarden-Vermögens kosten. Wie das US-Klatschmagazin „National Enquirer“ laut Krone.at berichtet, soll Bezos in den vergangenen Monaten eine Affäre mit der lateinamerikanischen ehemaligen Nachrichtensprecherin Lauren Sanchez haben.

Demnach habe Bezos seine Frau seit „acht Monaten mit der drallen Schönheit Lauren Sanchez betrogen“, wie es im Klatschblatt heißt. Sanchez war früher als Nachrichtensprecherin bei dem Lokal-Sender Fox11 tätig. Sie ist mit dem mächtigen Hollywood-Agenten Patrick Whitesell verheiratet – zu seinen Klienten gehören unter anderem Matt Damon, Christian Bale, Kevin Costner und Hugh Jackmann. Der wiederum ist ein enger Freund von Bezos.

Lustreisen und anzügliche Selfies

Sanchez und Whitesell, die seit 13 Jahren verheiratet sind und zwei Söhne haben, sind Nachbarn der Bezos. Lauren sei vom Amazon-Gründer für sein Raumfahrt-Projekt „Blue Origin“ angeheuert worden, um Luftaufnahmen zu machen. Sie soll eine erfahrene Hubschrauberpilotin sein.

Lauren Sanchez

Lauren Sanchez soll seit mehreren Monaten eine Affäre mit dem Amazon-Gründer haben (Foto: Phil Stafford / Shutterstock.com)

Das Paar habe diverse Lustreisen in den Tropen verbracht, berichtet das Klatschblatt weiter. Bezos habe seine 49-jährige Geliebte mit seinem 65 Millionen teuren Privatjet eingeflogen. Zudem habe der Amazon-Chef ihr „anzügliche Textnachrichten und erotische Selfies“ geschickt. Weiterhin habe es „geheime Rendezvous in seinem palastartigen Anwesen“ gegeben.

Schäferstündchen in Familiennähe

Die Reporter des „National Enquirers“ hätten sich vier Monate lang an Bezos geheftet und seien dem Paar mehrere zehntausend Meilen gefolgt. Dabei wollen die Reporter auch diverse Schäferstündchen in einem kurzen Zeitraum fotografiert haben – unter anderem in einem Hotel in Boston, in dem sich die ganze Bezos-Familie einquartiert hatte, um Bezos’ Sohn Preston an seiner Universität zu besuchen.

Die Ehepartner von Jeff Bezos und Lauren Sanchez sollen vor kurzem von der Affäre erfahren haben. Am Sonntag habe der Amazon-Chef sich dann öffentlich mit Sanchez an seiner Seite bei der Amazon-Studios-Party gezeigt.

/ Geschrieben von Michael Pohlgeers





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner