Amazon-Gründer Jeff Bezos hat sich jüngst von Aktien in Milliarden-Wert getrennt.

Amazon-Gründer Jeff Bezos
milhad / Shutterstock.com

3,3 Milliarden Dollar – das ist der Wert jener Aktien, von denen sich Amazon-Patriarch Jeff Bezos in der vergangenen Woche im Rahmen von Verkäufen getrennt hat. Der Verkauf sei dabei in zwei Schritten erfolgt: Nachdem Bezos zu Beginn der Woche bereits Anteilsscheine von Amazon.com Inc. im Wert von 1,3 Milliarden Dollar abgestoßen hatte, folgten zum Ende der Woche nochmals Aktien im Wert von rund zwei Milliarden Dollar. 

Die Zahl der Aktien belief sich auf insgesamt 391.550, berichtet Bloomberg mit Verweis auf Unterlagen der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission.

Geld für Umweltschutz und Weltraum-Projekte

Der aktuelle Aktien-Verkauf stellt dabei nur die Spitze eines umfangreicheren Prozesses dar, denn im Verlauf des Jahres hatte Bezos bereits zahlreiche weitere Anteilsscheine abgestoßen: „Mit dem jüngsten Verkauf erhöht sich der Wert der Amazon.com-Aktien, die er in diesem Jahr verkauft hat, auf 9,9 Milliarden Dollar“, heißt es weiter. 

Das derzeitige Vermögen von Bezos liegt laut dem Milliardärs-Ranking von Bloomberg bei rund 202 Milliarden Dollar. Einen Teil dieses Geldes habe der Unternehmer in der jüngsten Vergangenheit dafür genutzt, sein Weltraum-Unternehmen Blue Origin zu finanzieren und darüber hinaus auch Wohltätigkeitsprojekten nachzugehen. Die Zwei-Milliarden-Dollar-Aktien-Verkäufe vom Beginn der letzten Woche werden beispielsweise in Zusammenhang mit einem Zwei-Milliarden-Dollar-Spendenversprechen in Verbindung gebracht, das Bezos im Rahmen seines Earth Funds zum Schutz der Umwelt gegeben hatte.

/ Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren