Brücken-Abriss oder kein Brücken-Abriss, das ist hier die Frage. – Die Super-Jacht von Jeff Bezos sorgt derzeit für viel Wirbel.

Luxuriöse Yacht und blaues Meer
Denis Belitsky / Shutterstock.com

Dass für die Auslieferung von Bezos’ neuer Super-Jacht eventuell eine Brücke in Rotterdam weichen muss, sorgte in den vergangenen Tagen für großes Aufsehen im Netz. Amazon-Gründer Jeff Bezos hat nämlich eine derart große Jacht in Auftrag gegeben, dass die lokalen Seewege nicht ausreichen, um das Schiff ohne größere Anstrengungen ihrem Besitzer zukommen zu lassen.

In Rotterdam soll die Koningshaven-Brücke ab- und wieder aufgebaut werden. Die beauftragte Werft Oceano sowie Jeff Bezos sollen für die entsprechenden Kosten aufkommen. Trotz Kritik an diesem Vorhaben, etwa weil die Brücke als Industriedenkmal unter Denkmalschutz steht, soll die Stadt Rotterdam bereits ihr Einverständnis gegeben haben – so lauteten zumindest kürzlich Berichte zum Thema. 

Mehr zu diesem Thema:

Allerdings hat sich nun Rotterdams Bürgermeister zu Wort gemeldet und verlauten lassen, dass es weder einen offiziellen Antrag zum Brückenabbau noch eine Genehmigung gebe.

Wirtschaftliches Interesse versus Spätfolgen für die Brücke

„Ich finde die Aufregung ziemlich eigenartig. Es wurde noch keine Entscheidung getroffen, nicht einmal ein Antrag auf Genehmigung ist eingegangen“, sagte Ahmed Aboutaleb in der Zeitung „Algemeen Dagblad“ laut Spiegel Online. Die Aussagen des Bürgermeisters seien später auch von einem Sprecher bestätigt worden.

Ob für die Durchfahrt der dreimastigen 430-Millionen-Euro-Jacht tatsächlich die historische Brücke abgebaut werde, dafür müsse das „wirtschaftliche Interesse, insbesondere das maritime Image der Region“, aber auch möglichen Folgen für die Brücke berücksichtigt werden. Gemeint sind hier etwaige Schäden an der Bausubstanz des Bauwerks. 

Hinzu komme die Frage, „ob die Kosten vom Käufer auch wirklich erstattet werden“, wird Aboutaleb weiter zitiert. Dabei sei es irrelevant, ob Jeff Bezos zu den reichsten Menschen der Welt gehöre. „Es geht um die Fakten. Ich möchte sie zuerst kennen.“ 

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Tina Plewinski

Kommentare

#1 Privat 2022-02-12 08:01
HAHAHA zu geil.



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren