Die Initiative „A Bridge too far“ startete auf change.org eine Unterschriftensammlung gegen den durch Bezos geplanten Teil-Abbau der historischen Rotterdamer Brücke „De Hef“. Die Petition konnte binnen weniger Tage bereits über 40.000 Stimmen sammeln.

Online-Petition
Zerbor / shutterstock.com

Das Online-Petitionsportal change.org ermöglicht es prinzipiell jedem, eine Unterschriftenaktion für Themen oder Projekte ins Leben zu rufen. Doch nicht jede dieser Aktionen erhält dabei so ein deutliches Feedback, wie die, die jetzt gestartet wurde, um dagegen vorzugehen, dass Jeffrey Bezos eine historische Brücke teilweise demontiert, nur um seine zu große Jacht hindurch zu manövrieren. Die Aktion „Bezos & Rotterdam: Lasst die historische Brücke stehen! #ABridgeTooFar“ verzeichnet zum aktuellen Zeitpunkt 40.877 Stimmen. Ab 50.000 gehört sie zu den meist gezeichneten Petitionen auf change.org.

„A Bridge Too Far“ – das bedeutet der Name der Anti-Bezos-Petition

Der Name der Initiative ist dabei sehr bewusst gewählt. „A Bridge Too Far“ ist der englische Titel des Spielfilms „Die Brücke von Arnheim“ aus dem Jahr 1977. In diesem geht es um einen gescheiterten Luftangriff der Alliierten während des Zweiten Weltkriegs. Dabei schafften es die amerikanischen Streitkräfte zwar, einen großen Bereich der Niederlande einzunehmen – doch scheiterten letztlich an der titelgebenden Brücke von Arnheim. Diese war die eine Brücke, die somit dem Übergriff US-amerikanischer Kräfte standhielt und soll nun zum Vorbild der „De Hef“ werden. 

Mehr zu diesem Thema:

Die Petitionsbeschreibung zitiert dabei Artikel verschiedener Nachrichtenportale zu Bezos’ Vorhaben. Wie man dabei beispielsweise einem Bericht der New York Times entnimmt, ist die Geschichte des Films „A Bridge Too Far“ gar nicht so weit weg von dem, was sich bei der Rotterdamer „De Hef“ zutrug. 

Demnach wurde die Brücke damals ebenfalls durch Angriffe während des Zweiten Weltkrieges zerstört. Nach Beendigung dessen, war sie eines der ersten Bauwerke, welches rekonstruiert und im Nachgang unter Denkmalschutz gestellt wurde. Bei einer Renovierung im Jahr 2017 versprach die Stadtverwaltung Rotterdam zudem, dass diese Brücke nie wieder abgerissen werden solle. Die Gründer der Petition ermahnen jetzt die Verantwortlichen, sich an dieses Versprechen zu halten.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Ricarda Eichler




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren