Bezos’ Luxus-Jacht soll nach vielen Monaten Bauzeit endlich fertig sein.

Segel einer Jacht
Cameris / Shutterstock.com

Im Frühling 2021 kamen erste Gerüchte auf, nach denen sich Amazon-Gründer Jeff Bezos eine Luxus-Jacht bauen lässt. Die Spekulationen bewahrheiteten sich und nach vielen Monaten Bauzeit – und einigen skandalträchtigen Entwicklungen – scheint der Bau des gigantischen Wassergefährts nun endlich abgeschlossen zu sein.

Die 500 Millionen Dollar teure und knapp 130 Meter lange Jacht soll am vergangenen Donnerstag zu ihrer Jungfernfahrt nach Gibraltar aufgebrochen sein, schreibt Business Insider und beruft sich dabei auf Berichte von Boat International. 

Bereits vor einigen Wochen war das Schiff für Testfahrten in See gestochen. Der Segel-Kanal „Dutch Yachting“ hatte in diese Rahmen ein dreieinhalbminütiges Video hochgeladen, in dem der Dreimaster bei seiner Fahrt an der niederländischen Küste zu sehen sei.

 

 

Brücken-Problem sorgte für massive Kritik

Dass sich Jeff Bezos nicht mit Mittelmaß, sondern nur mit Superlativen zufriedengibt, zeigt sich unter anderem an der Entwicklung seines Online-Konzerns Amazon … aber eben auch mit Blick auf das neue Wasserfahrzeug: Denn dabei soll es sich um die größte Segelyacht der Welt handeln. Diese hört auf den Namen „Koru“ – ein Verweis auf einen eingerollten Wedel des Silberfarns, der traditionell eng mit Neuseeland verknüpft ist. 

Die ungemeine Größe des Schiffs dürfte Bezos zwar durchaus Anerkennung von Segelfans eingebracht haben, sie sorgte allerdings auch für deutliche Kritik. Das Problem an dem pompösen Schiff war, dass es mehr Raum beanspruchte, als die lokalen Seewege zur Verfügung stellten. Um die Jacht nämlich auszuliefern, sollen die Verantwortlichen geplant haben, die Koningshaven-Brücke in Rotterdam ab- und später wieder aufzubauen. 

Dagegen regte sich Widerstand, weil die Brücke historische Bedeutung für die Region hat und zudem unter Denkmalschutz steht. Nach Protesten wurde die Jacht später ohne Masten zu einer anderen Werft verlegt, wo sie schließlich fertiggestellt wurde.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/
Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren