Auch Amazon hat mal ganz klein angefangen. Wie klein, zeigt ein Video aus der Vergangenheit.

Amazon-Gründer Jeff Bezos
mccv / Shutterstock.com

Es sind angegraute, verwackelte Videoaufnahmen, die Amazon-Gründer Jeff Bezos vor einigen Wochen veröffentlichte. Die dürftige Qualität des Clips ist dabei jedoch nicht etwa auf die fehlende Fertigkeit des Multimilliardärs zurückzuführen, Videos zu drehen, sondern vielmehr dem Alter der Aufnahmen geschuldet. Das Video stammt nämlich aus dem Jahr 1994 und gibt Einblicke in die Gründungszeit des Unternehmens.

Zu sehen ist Jeff Bezos selbst, wie er eine kleine Führung durch das erste Amazon-Büro gibt. Die Begriffe „Führung“ und „Büro“ sind dabei allerdings etwas hochgestochen und lassen auf ein größeres Event hoffen, als es eigentlich ist.

Das Fax-Gerät als Highlight

Der recht dunkle Raum wird dominiert von mehreren überfüllten Schreibtischen mit Dokumentenstapeln, auf denen sich kaum freier Platz finden lässt. An den Wänden ranken aufgrund unzureichender Anschlüsse lange Kabel. Als Highlights gelten das explizit angesprochene Fax-Gerät oder auch ein großes Whiteboard.

„Seattle ist seit 1994 meine Heimat, als ich Amazon aus meiner Garage heraus gründete. Das ist mein Vater hinter der Kamera in diesem Video, der das erste ,Büro‘ von Amazon besichtigt“, kommentiert Bezos das Video im Social-Media-Netzwerk Instagram. Man sieht also: Auch Giganten haben mal klein angefangen:

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Jeff Bezos (@jeffbezos)

 

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/
Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren