Drei Schlafzimmer, zwei Bäder und eine gehörige Prise Unternehmensgeschichte.

Haus zum Verkauf
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Depositphotos.com

Sie suchen gerade eine neue Immobilie im Westen der USA? Wie wäre es denn mit einem echten Stück Amazon-Geschichte? Die Immobilienfirma Zillow inseriert dort derzeit das Gebäude, in dessen Garage Jeff Bezos und seine damalige Frau MacKenzie Scott im Jahr 1994 einst das Unternehmen gründeten, welches heute wohl als wichtigste E-Commerce-Plattform der Welt gilt. Das Gebäude, welches 2001 saniert wurde, bietet auf 1.540 Quadratmetern reichlich Platz und eine moderne Ausstattung. Der Preis von 2,28 Millionen US-Dollar erscheint angesichts des historischen Wertes nahezu als Schnäppchen.

Replik vom Original-Firmenlogo thront noch in Garage

Die Immobilienfirma nutzt diesen historischen Wert innerhalb des Inserats ganz bewusst: Klickt man sich durch die Bilder des Anwesens, findet man in der Garage ein rustikales Schild, auf welchem mit blauer Sprühfarbe „amazon.com“ steht. Das Schild ist aber natürlich nicht mehr das Original, welches Bezos einst höchstpersönlich anfertigte, um sein junges Unternehmen zu betiteln.

Die deutlichen Hinweise auf die Geschichte des Hauses dienen jedoch nicht nur dem Zweck, die Zahl der Interessent:innen und damit den Preis in die Höhe zu treiben. Wie die Makler gegenüber dem Portal Geekwire sagten, ziehe das Haus tatsächlich auch hin und wieder Amazon-Fans an, die davor Fotos und weiteres machen.

Mögliche Kaufinteressent:innen sollen daher auch vor einem Kauf gewarnt sein, dass sie hier eventuell weniger Ruhe genießen, als ihnen lieb sei. Wem das nichts ausmacht, der bekommt für schlappe 2,28 Millionen US-Dollar immerhin drei Schlafzimmer, 2 Bäder, eine luxuriöse offene Wohnküche und die besagte Garage.

 

Hype um die ehemalige Amazon-Zentrale

Erst vor wenigen Wochen teilte Jeff Bezos auf dem sozialen Netzwerk ein Video von 1994, in welchem er eine kleine Führung durch die „Räumlichkeiten“ gab. Neben abenteuerlichen Kabelkonstruktionen und zum Schreibtisch umfunktionierten Türen gab es auch das seinerzeit kaum wegzudenkende Faxgerät zu sehen.

Mit Videos wie diesem unterstreicht Bezos den Kultfaktor des Hauses. Der amerikanische Traum vom kleinen Anfang aus der eigenen Garage hinaus bis zum Milliardenimperium wirkt für viele greifbarer. Folglich zieht es auch immer wieder Touristen, die in Bellevue unterwegs sind, zu dem Haus. 

Bezos wohnt mittlerweile in Miami

Jeff Bezos wohnt mittlerweile schon längst nicht mehr in dem Haus. Schnell wurde die Garage zu klein für das, was Amazon werden sollte. Ein deutlich größerer Firmenhauptsitz wurde im nahegelegenen Seattle erbaut, welches Bezos auch für rund 30 Jahre seinen Hauptwohnsitz nannte. Nun zog es ihn vergangenes Jahr jedoch in den Osten der USA.

Im sonnigen Miami sei er nicht nur näher an seinen Eltern, sondern auch an seinem Raumfahrtunternehmen Blue Origin. Mit seiner Verlobten Lauren Sánchez bewohnt er dort eine 79-Millionen-Dollar-Villa. Die Luxusyacht „Koru“ liegt ebenso im benachbarten Hafen.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!

Artikelbild: http://www.depositphotos.com

/
Geschrieben von Ricarda Eichler




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren