Der Gründer des Online-Imperiums Amazon hat zahlreiche Aktien zu Geld gemacht.

Amazon-Gründer Jeff Bezos
imagepressagency / Depositphotos.com

Es hatte sich bereits angebahnt, dass Jeff Bezos in diesem Jahr wieder zahlreiche Aktien seines eigenen Imperiums abstoßen wird. Aus einem kürzlich veröffentlichten Unternehmensbericht ging hervor, dass der Unternehmer bis Ende Januar 2025 bis zu 50 Millionen Aktien im Gesamtwert von etwa 8,6 Milliarden Dollar verkaufen wolle. Nun hat er zwei Schritte zur Verwirklichung dieses Vorhabens getan.

Bisher Verkaufswellen in engem Abstand

Am Mittwoch und Donnerstag der vergangenen Woche soll er sich zunächst von rund zwölf Millionen Amazon-Aktien getrennt haben. Der Wert der Papiere habe sich dabei auf zwei Milliarden US-Dollar summiert, heißt es beim Nachrichtendienst Reuters, der sich auf einen Unternehmensbericht stützt, welcher am Freitag veröffentlicht wurde.

Nur wenige Tage später fand nun die nächste Verkaufswelle statt, in deren Rahmen Bezos erneut Aktien abstieß – und zwar in gleichem Umfang wie vergangene Woche: also nochmals zwölf Millionen Papiere in einem Wert von zwei Milliarden Dollar. Macht in Summe vier Milliarden Dollar, die der Unternehmer jüngst eingenommen hat.

Bezos verbleiben Amazon-Anteile von knapp 12 Prozent

Nach Einschätzung von Ben Silverman, Vizepräsident des Finanz- und Investment-Spezialisten VerityData, sei damit zu rechnen, dass Bezos die anvisierten Großverkäufe seiner Aktien nicht über viele Wochen und Monate hinweg ausbreitet, sondern diese ebenso konzentriert vornimmt wie in den vergangenen Tagen, heißt es bei Finanzen.net. Ein solch konzentriertes Vorgehen hatte er bereits in den vergangenen Jahren gezeigt. 

Laut Unterlagen, die bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereicht wurden, besaß Jeff Bezos im November 2023 noch rund 12,3 Prozent des Aktienbestandes von Amazon. Setzt er das angekündigte Vorhaben komplett um, bliebe ihm nach dem Verkauf des großen Aktienpakets noch ein Anteil von 11,8 Prozent.

Jeff Bezos – reicher ist fast keiner

Je nachdem, welchem Ranking man folgt, gilt Jeff Bezos aktuell als zweit- oder drittreichster Mensch des Planeten: In der „Real-Time Billionaires List“ von Forbes belegt er mit 192,5 Milliarden Dollar den dritten Platz – hinter Tesla-Chef Elon Musk (198,9 Milliarden Dollar) und dem französischen Unternehmer Bernard Arnault (219 Milliarden Dollar).

Geht es nach dem „Bloomberg Billionaires Index“, rangiert Bezos indes auf Platz zwei und muss sich mit geschätzten 195 Milliarden Dollar lediglich Elon Musk (205 Milliarden Dollar) geschlagen geben.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!

Artikelbild: http://www.depositphotos.com

/
Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren