Leseratten, aufgepasst! Amazon nimmt Änderungen an E-Book-Readern seiner Marke Kindle vor.

E-Book-Reader von Amazon Kindle
DaLiu / Shutterstock.com

Viele Jahre ist es her, seitdem Amazon zuletzt größere Änderungen am Design seiner Kindle-E-Book-Reader vorgenommen hat. Das letzte größere Design-Update soll ganze fünf bis sechs Jahre zurückliegen. Nun allerdings scheint für Amazon die Zeit reift zu sein, um mal wieder etwas Hand an die Geräte zu legen und das Lesen bzw. die Bedienung komfortabler zu machen. Mit einem neuen Update soll sich für Nutzer einiges ändern.

Kindle: Neue Navigations-Leiste, schneller Zugriff auf beliebte Funktionen

Einer der Kernpunkte des neuen Upgrades ist die Navigation. Um diese künftig einfacher zu machen, wird Amazon am unteren Rand des Startbildschirms eine Leiste mit zwei Registerkarten hinzufügen. Diese geben den Lesern fortan die Möglichkeit, einfacher zwischen der Startseite und der Bibliothek hin und her wechseln zu können, heißt es bei TechCrunch

Auch häufig verwendete Funktionen sollen mehr im Fokus stehen, weshalb am oberen Bildrand ein Pfeilsymbol integriert wird. Durch einen Klick auf diese Fläche können die Leser dann schnell und unkompliziert in den Flugzeugmodus wechseln, Bluetooth bedienen, den Dunkelmodus aktivieren oder sich das übrige Einstellungsmenü anzeigen lassen. Darüber hinaus sollen die Nutzer auch schnell auf den Helligkeitsregler zugreifen können, um den Bildschirm je nach Umgebungshelligkeit anzupassen.

Im weiteren Verlaufe des Jahres sollen dann auch der Home-Bildschirm sowie der Bibliotheksbildschirm weitere Verbesserungen bekommen: Ein Wisch nach Links soll beispielsweise kürzlich gelesene Bücher aus der Bibliothek anzeigen. Auch neue Filter und Sortiermöglichkeiten innerhalb der Bibliothek wird es demnach unter anderem geben.

Welche Kindle-Geräte erhalten das Update?

Einen genauen Stichtag, zu dem Amazon das neue Kindle-Update ausrollt, gibt es nicht. TechCrunch schreibt zwar, dass es in den kommenden Wochen eingeführt werden soll, allerdings gäbe es bereits Geräte, die die Neuerungen bereits erhalten haben sollen. Das Update soll grundsätzlich allen Kindle-E-Book-Readern der 8. Generation und höher, dem Kindle Paperwhite ab der 7. Generation sowie dem Kindle Oasis zur Verfügung stehen.

Amazon: Update für Kindle E-Book-Reader
Amazon, Screenshot

Für US-amerikanische Nutzer hat Amazon eine eigene Seite rund um das Kindle-Update eingerichtet. Wann die Kindle-Neuerungen auch deutsche Nutzer erhalten, ist ungewiss. Zumindest den Experten des Tech-Portals Mobilflip ist die Änderung hierzulande noch nicht begegnet.

/ Geschrieben von Tina Plewinski