Logo amazon Watchblog

Auf Facebook einen Auszug aus einem aktuellen Bestseller-Roman lesen? Zukünftig kein Problem mehr! Dafür sorgen die von Amazon ins Leben gerufenen „Kindle Book Previews“. Mithilfe von speziellen HTML-Codes kann man so in die entsprechenden Bücher reinlesen, ohne dafür die entsprechende Website verlassen zu müssen.

Aufgeschlagener Roman

© Kara - Fotolia.com

Das Einbetten von meist kurzen Videos oder Audio-Ausschnitten ist eine mittlerweile gängige Methode, um diese Formate innerhalb der sozialen Medien schnellstmöglich zu verbreiten. Bei einem anderen Medium ist dies jedoch bisher noch nicht der Fall, denn Bücher werden in den seltensten Fällen digital geteilt. Genau diesen Umstand möchte Amazon nun ändern und hat deswegen eine neue Funktion ins Leben gerufen, wodurch Ausschnitte aus Kindle-Büchern zukünftig auch auf Amazon-externen Seiten wie die genannten Social Media-Plattformen geteilt werden können.

Inspiration durch digitale Audio- und Video-Formate

„Wir wurden von anderen Medientypen im Internet [...] inspiriert, die den Leuten einen unmittelbaren Zugriff zu dem entsprechenden Inhalt geben, und wir wollten das gleiche bei Büchern ermöglichen“, meint Mike Torres, Leiter des Produktmanagements für Amazons Kindle Reader gegenüber Geekwire, die als eine der wenigen Seiten das neue Feature bereits am Anfang testen konnten. „Wir denken, dass dadurch mehr Menschen mehr Bücher entdecken und verstärkt zum Lesen angeregt werden.“

Hier das Beispiel am amerikanischen Buch "Der Marsianer" von Andy Weir:

Natürlich bringt Amazon diese neue Möglichkeit nicht ohne einen gewissen Eigennutz auf den Markt, denn das geteilte Kindle-Buch beinhaltet einen Link zur jeweiligen Amazon-Seite, um das Buch dort auch direkt bestellen zu können. Aber auch Mitglieder des Amazon Associates-Programms – Online-Verleger, die Gebühren für die Vermittlung von Nutzern bekommen, die über die E-Commerce-Seite bestellen – können davon profitieren. Diese haben die Möglichkeit, ihre Associate-IDs innerhalb der eingebetteten Bücher zu hinterlegen, um dann Guthaben für die erfolgreiche Vermittlung zu erhalten, sobald ein Kunde das entsprechende Buch bestellt.

Die Kindle Book Previews stehen bisher lediglich auf der amerikanischen Version von Amazon zur Verfügung. Um den Start erfolgreich zu verbreiten, hat Amazon zusätzlich eine entsprechende Seite ins Leben gerufen.

Amazon Kindle Book Previews

© Amazon - Screenshot

/ Geschrieben von Christian Laude





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner