Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon in der Kritik

Kontroversen um die Arbeitsbedingungen und die damit verbundenen Streiks, sowie die erneuten Spannungen zwischen diversen Verlagen – immer wieder steht der Internet-Versandhändler Amazon durch seine umstrittene Wirtschaftspolitik in der Kritik. Hier berichten wir über die kritischen Stimmen zu Amazon.


Kategorie: Kritik


© Vladimir Gerasimov - Fotolia.com
trenner

Das dürfte Jeff Bezos nicht gefallen: Amazon Payment hat mit Kickstarter einen renommierten Kunden an die Konkurrenz verloren. Dabei hatte Bezos erst im vergangenen Jahr betont, dass sich der Bezahldienst besser aufstellen solle und mehr Investitionen angekündigt.


Kategorie: Kritik


© Bilan 3D - Fotolia.com
trenner

Amazon bietet mit dem Kindle-Programm unbekannten Autoren die Möglichkeit, ihre Werke einfach zu veröffentlichen. Das verspricht das Unternehmen zumindest den Indie-Autoren. Die Nutzer von Kindle Unlimited sollen durch das Abo-Modell neue Autoren kennenlernen. Doch das versprochene Paradies ist offenbar nicht ganz so wunderbar: Wer nicht ständig veröffentlicht, geht schnell unter.


Kategorie: Kritik


© industrieblick - Fotolia.com
trenner

Amazon kommt in den USA mit seiner Lieferung an Sonntagen nicht so gut zurecht, wie es sich das Unternehmen wohl wünschen würde. Die Pakete kommen bei den Kunden nicht am Sonntag an und USPS ist offenbar von der Paketflut überfordert.


Kategorie: Kritik


© 2014 GoodGame Agency - Screenshot
trenner

Nachdem Amazon bereits im August die Spieleplattform Twitch für eine Milliarde US-Dollar gekauft hat, übernimmt das Unternehmen jetzt die bekannte E-Sports-Agentur Goodgame. Mit dem Unternehmen aus San Francisco steigt Amazon noch weiter in die junge und vielversprechende E-Sports-Branche ein.


Kategorie: Kritik


© Michael Pohlgeers / Händlerbund
trenner
Wir waren mit unserem TV-Team zu Besuch im Leipziger Logistikzentrum von Amazon und haben uns dort umgesehen. Wir haben mit Videokamera und Mikrofon ausgerüstet verfolgt, wie Amazon seine Bestellungen Schritt für Schritt verarbeitet. Standortleiter Dietmar Jüngling stand uns dabei bei allen Fragen Rede und Antwort

Kategorie: Kritik


© jr_casas – fotolia.com
trenner

Dass Amazon mit seinen Händlern nicht gerade den besten Umgang pflegt, ist bekannt. Und auch dass die Logistik-Mitarbeiter in Deutschland mit den Konditionen nicht zufrieden sind, ist kein Geheimnis. Darüber, dass aber auch die Büro-Angestellten unzufrieden sind, wurde bisher wenig gesprochen – dafür aber jetzt richtig. Denn ein ehemaliger Mitarbeiter will jetzt in den Hungerstreik treten, um so auf die Geschäftsgebaren von Amazon aufmerksam zu machen.


Kategorie: Kritik


© Wilm Ihlenfeld – fotolia.com
trenner

Das Image des Online-Riesen Amazon ist angekratzt. Neben anhaltende Streitereien mit Lieferanten scheinen nun auch die Händler endgültig die Nase von den Geschäftsgebaren voll zu haben, zumindest in Österreich. Eine Studie des EHI-Instituts über den Online-Handel in Österreich hat nämlich herausgefunden, dass die Zahl der Online-Händler, die ihre Produkte über Amazon verkaufen, um 11,8 Prozent zurückgegangen ist.


Anchor Top

 
 
banner