Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Auf dem Börsenparkett macht Amazon derzeit eine besonders gute Figur. Die Aktie des Unternehmens ist sogar beliebter als die Apple-Aktie. Amazon profitiert dabei von der Skepsis der Apple-Anleger an die Zukunft von Apple und von den guten Quartalszahlen, die Amazon vorgelegt hat.

Amazon-Aktie besonders beliebt.

© kasto - fotolia.com

Die Amazon-Anleger scheinen dem Unternehmen derzeit viel zuzutrauen. Seit Anfang des Jahres hat die Amazon-Aktie um 67 Prozent an Wert zugelegt. Fachmagazine zum Thema Börse sehen die Amazon-Aktie als „sicheren Hafen“. Das liege vor allem daran, dass Amazon 57 Prozent seines Umsatzes in Nordamerika erziele und daher nicht so sehr von den Schwankungen auf den weltweiten Märkten betroffen sei.

Amazon profitiert dabei auf dem Aktienmarkt auch von den Verlusten der konkurrierenden Aktien, wie zum Beispiel bei der Apple-Aktie. "Nervöse Investoren wollen Geld bei Apple abziehen, und weil ihnen nichts Neues einfällt, drängen sie zu Amazon", sagte Hugh Grieves, Fondsmanager bei Miton Group in London gegenüber cash.ch.

Anstieg um 24 Prozent im Juli

Derzeit sei die Amazon-Aktie besonders beliebt. Bloomberg hat Analysten befragt und 80 Prozent der Befragten empfehlen den Kauf einer Amazon-Aktie. Und das obwohl die Aktie derzeit im Vergleich zu der Konkurrenz hoch gehandelt wird: Die Aktionäre würden die Amazon-Aktie im Moment zum 71-fachen des erwarteten Gewinns handeln.

Allein im Juli ist der Aktienkurs der Amazon-Aktie um 24 Prozent angestiegen. Das lag daran, dass Amazon bei der Präsentation seiner Quartalszahlen einen Gewinn vorgelegt hatte, etwas was bei Amazon bekanntermaßen nur selten vorkommt. Analysten rechnen sogar mit einer Verdreifachung des Gewinns bei Amazon im Jahr 2016. Ob das eintreffen wird, mag man bezweifeln - auch weil es unmöglich ist, das jetzt schon vorauszusagen.






Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren