Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Seit einigen Wochen feiert Amazon jeden Donnerstag den sogenannten Prime Deals Day. Hierbei lockt das Unternehmen mit tollen Angeboten und Rabatten. Doch wie der Name schon sagt, richten sich diese Schnäppchen nur an Prime-Kunden, sodass die „normale“ Kundschaft außen vor bleibt. Was halten Sie von dieser Strategie, die die zahlende Stammkundschaft in den Fokus rückt? Auf dem Amazon Watchblog haben wir in den vergangenen Wochen unsere Leser befragt. Und hier sind die Antworten:

Es zeigt sich, dass auch der Prime Deals Day die Kunden spaltet: Knapp die Hälfte der Befragten freut sich über entsprechende Schnäppchen oder findet es ok, dass zahlende Prime-Kunden von solchen exklusiven Rabatten profitieren dürfen. Etwa die andere Hälfte kann mit solchen Rabatt-Tagen nichts anfangen oder sieht in der wöchentlichen Aktion eine Degradierung der „normalen“ Kunden zu Kunden zweiter Klasse.

Wie so oft fokussiert sich Amazon mit seinem wöchentlichen Prime Deals Day auf die wohl wichtigste Kundengruppe – die zahlenden Prime-Kunden. Sie haben für das Unternehmen einen hohen Stellenwert, sind laut Studien länger auf der Website, haben teurere Warenkörbe und gehen seltener bei anderen Händlern „fremd“. Zwar dürfte der Schnäppchentag allein nur die wenigsten Shopper dazu animieren, Prime-Kunden zu werden, doch im Gesamtpaket ist der Prime-Service ein attraktives Angebot, das schon viele Nutzer verführt hat.

Umfrage-Auswertung zum Amazon Prime Deals Day
© Tina Plewinski

Bei unserer Umfrage haben insgesamt 310 Leser teilgenommen. Nur ein kleiner Bruchteil hat die Möglichkeit wahrgenommen, mehrere Antworten anzukreuzen (Anzahl der Antworten: 329).

Übrigens: Wie gewohnt haben wir eine neue Umfrage an den Start gebracht. Dieses Mal geht es um Amazon Prime Now, den hauseigenen Lieferdienst, mit dem Amazon seine (Prime Now-) Produkte innerhalb einer Stunde zu den Kunden liefert. Der Service wurde bereits in Berlin und jüngst auch in München gestartet. Was halten Sie von der neuen, super-schnellen Liefer-Möglichkeit? Lassen Sie es uns wissen und nehmen Sie an unserer Mini-Umfrage teil!

 

/ Geschrieben von Tina Plewinski





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren