Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon testet jetzt auch in Großbritannien den Same Day Delivery. Wer vormittags bestellt, kann künftig seine Bestellung noch am selben Tag nachmittags abholen. Was für Prime-Kunden zunächst kostenlos ist, wird Nicht-Mitglieder 6,28 Euro pro Bestellung kosten.

Abholstationen von Amazon
© 1996-2014, Amazon.com


In Großbritannien können Amazon-Kunden jetzt ihre Produkte morgens bestellen und bereits am Nachmittag desselben Tages abholen. Wie Amazon UK heute offiziell mitgeteilt hat, können die Kunden die bestellten Produkte zunächst an 500 Abholstationen im Land abholen.

Lieferung noch am Nachmittag des Bestelltages

Der neue Dienst bietet den Kunden zwei Zeitfenster. Bestellungen die bis spätestens um 11.45 Uhr vormittags bei Amazon eingehen, können noch am selben Nachmittag ab 16 Uhr an einer der Abholstationen abgeholt werden. Das zweite Zeitfenster erlaubt die Bestellung bis um 19.45 Uhr am Abend, dann können die bestellten Waren schon am nächsten Morgen ab 6.30 Uhr an den Abholstationen abgeholt werden.

Prime-Kunden zahlen für den neuen Dienst laut Amazon keinen Aufpreis. Britischen Medien zufolge soll der Dienst allerdings nur zu Beginn für Amazon Prime-Kunden kostenlos sein und später auch für sie extra Gebühren kosten.

Wer kein Prime-Mitglied ist, der zahlt pro Bestellung von Beginn an 4,99 britische Pfund (umgerechnet 6,28 Euro).

Für die Lieferung ist ein Zeitungsgroßhändler zuständig

Als Abholstationen dienen die Schließfächer, welche Amazon bereits in UK installiert hat. So stehen zum Beispiel Abholstationen des Online-Händlers in Londons U-Bahnhöfen und in der Innenstadt. Zudem haben Einzelhändler wie zum Beispiel die Handelskette Spar vereinzelt Abholstationen von Amazon installiert. Künftig möchte Amazon Abholstationen nach eigenen Angaben bei Zeitungskiosken und weiteren Einzelhändlern aufstellen. Dafür ist Amazon eine Kooperation mit dem Zeitungsgroßhändler Smith News eingegangen, der die Bestellungen für Amazon zwei Mal am Tag ausliefern soll.

„Prime-Kunden lieben den schnellen Versand und die Möglichkeit ihre Bestellungen wann und wo sie wollen, abholen zu können. Unser neuer Dienst verbindet jetzt diese Kundenwünsche“, sagte Chris North, Geschäftsführer von Amazon UK. Zudem wies Chris North daraufhin, dass die rund 6.000 Abholstationen von Amazon in Großbritannien stetig durch weitere ergänzt werden sollen.

Erfahrungsgemäß bietet Amazon neue Dienste nach kurzer Zeit auch in Deutschland an. In diesem Fall müsste Amazon aber erstmal einen geeigneten Kooperationspartner für Deutschland finden und zudem verfügt Amazon in Deutschland nicht über die Vielzahl an Abholstationen wie in UK.

 

 






Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner