Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Kunden in New York können jetzt sogar im U-Bahn-Netz Weihnachtsgeschenke bei Amazon kaufen. Dafür setzt Amazon auf rund 100 digitale Bildschirme.

U-Bahn-Netz in New York
© Control Group - Screenshot
Man könnte meinen, Amazon lasse nichts unversucht, um während des Weihnachtsgeschäftes so viel wie möglich zu verkaufen. Jetzt lässt Amazon in New York sogar Nutzer der U-Bahn im Untergrund der Stadt Produkte auf Amazon kaufen. Dazu setzt Amazon auf 100 digitale Bildschirme mit Touchscreen im U-Bahn-Netz von New York.

Nur ausgewählte Weihnachtsprodukte verfügbar

Bis zum 23. Dezember, dem letzten Tag an dem man noch rechtzeitig Weihnachtsgeschenke kaufen kann, läuft das Programm von Amazon im New Yorker U-Bahn-Netz. Die Aktion bietet für Amazon viel Potenzial, da durchschnittlich 1,2 Millionen Menschen am Tag an den Bildschirmen vorbeigehen.

Die Bildschirme werden von der US-Firma Control Group in Kooperation mit den New Yorker Verkehrsbetrieben unterhalten. Amazon hat also die Bildschirme einfach für den bestimmten Zeitraum gebucht. Dabei stehen rund 50 Bildschirme an den Eingängen zu den U-Bahn-Stationen, die andere Hälfte steht Medienberichten zufolge direkt auf den Gleisen.

Auf den Bildschirmen können die Nutzer ausgewählte Produkte von Amazon finden. Dabei können sie jedes Produkt genauer ansehen und die Preise in Echtzeit angezeigt bekommen. Direkt über den Bildschirmen können sie die Produkte allerdings nicht kaufen. Den Kauf müssen sie mithilfe ihres Smartphones oder Tablets abschließen. Dabei können sie entweder einen QR-Code des Produktes scannen oder direkt über SMS und E-Mail einen Link zum Online-Shop von Amazon anfordern. Dort kaufen sie dann das Produkt wie gehabt.






Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner