Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Schnäppchen-Himmel oder Shopping-Hölle? – Diese Frage stellt sich jedes Jahr mit Blick auf die Amazon Cyber Week. Bei Twitter berichten Nutzer von unterschiedlichen Erfahrungen. Wir haben mal einige zusammengestellt.

Screenshot, Cyber Monday Banner auf der Website von Amazon
Screenshot, Cyber Monday Banner © Amazon

Es ist vollbracht: Amazon hat seine all-weihnachtliche Shopping-Woche über die Bühne gebracht. Die Cyber-Week inklusive Black Friday und Cyber Monday lockte mit schier unzähligen Angeboten und Schnäppchen. Wie in jedem Jahr hatte der Online-Riese die Aktion groß angekündigt und entsprechend prominent in seiner Website platziert: Große Banner und kleine Kacheln, thematisch zusammengefasste Schnäppchen-Welten und ein nie enden wollendes Angebots-Karussell kündeten von dem Spektakel.

Offizielle Verkaufszahlen aus der Welt von Amazon liegen noch nicht vor. Diese trudeln in der Regel erst in den ersten Dezembertagen ein und verkünden Jahr für neue Rekorde. Bis es so weit ist, geben zumindest die Kundenreaktionen erste Einblicke, ob und wie die Cyber Week und insbesondere der Cyber Monday eingeschlagen hat.

Wie auch in den vergangenen Jahren berichteten überglückliche Kunden auf Twitter von ihren Shopping-Erfolgen. Hier ein paar Beispiele:

 

 

Neben den glücklichen Shoppern mit vollen Einkaufskörben fanden sich allerdings auch einige Besucher, bei denen die Angebote nicht unbedingt für Freudensprünge sorgten. Sie sprachen von „Restefest“ und verwiesen zum Teil auf aufgeblasene Rabatte.

 

 

Außerdem wurde auch der grundsätzliche Sinn entsprechender Shopping-Aktionen im Handel angezweifelt, wie man an folgenden Kommentaren sehen kann:

 

 

Je nach Interessen, Wünschen, Geldbeutel und Erwartungen gab es eben wieder viele Kunden, die Amazon mit seinen Schnäppchen-Tagen erreichen konnte, und solche, die sich mehr versprochen hatten. Bevor nicht die aktuellen Zahlen offiziell verkündet werden, lässt sich sowieso nur mutmaßen, wie es für Amazon gelaufen ist. Doch wenn man sich die Wachstumsraten der vergangenen Jahre anschaut, dann ist auch in diesem Jahr mit neuen Rekorden zu rechnen. Wir sind gespannt.

 

 

/ Geschrieben von Tina Plewinski





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren