Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon hat sich heute in einer Unternehmensmeldung dazu bereit erklärt, das Siegel der Stiftung Katzentest einzubinden. Mit der Einbindung des neuen Siegels will das Unternehmen dazu beitragen, dass Katzen zunehmend sicherer in deutschen Haushalten leben können. Update: Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Aprilscherz.

Katze auf Amazon-Karton
© Tina Plewinski

Amazon hat angekündigt, das neue Stiftung Katzentest Siegel zeitnah einzuführen. Dabei gilt das Siegel für alle Produkte und Produktgruppen. Mit einer neuen Schaltfläche soll das Siegel eine hervorhebende Stellung auf jeder Produktseite erhalten.

Der Schutz von Katzen hat oberste Priorität

Das Siegel muss von den Händlern selbst bei der Stiftung beantragt werden und die jeweiligen Produkte durch Katzen testen lassen. Der Nachweis über die bestandene Prüfung muss dann bei Amazon eingereicht werden, woraufhin die Schaltfläche mit dem Logo freigeschaltet wird.

Der Andrang wird entsprechend groß sein, deswegen räumt Amazon seinen Händlern eine Übergangsfrist ein. Die Händler haben demnach einige Wochen Zeit, sich bei der Stiftung Katzentest anzumelden. Auf Anfrage des AmazonWatchblogs erklärte Amazon-Pressesprecherin Mafalda-Penelope Tasilo-Sarotti: „Wir freuen uns sehr, dass wir zum Schutz von Katzen beitragen können. Mit dem Siegel garantieren wir, dass unsere Händler nur katzengeprüfte Produkte verkaufen.“

Pressesprecher Manfred van Persi von Stiftung Katzentest zeigt sich erfreut über die Kooperation von Amazon: „Wir hätten nicht gedacht, dass ein weltweit agierendes Unternehmen ohne Wenn und Aber zustimmt, das Siegel einzubauen.“

So ist Amazon bereits dafür bekannt, dass es sich um das Wohl von Katzen kümmert. Erst im Sommer räumte Amazon Fehler im Umgang mit Katzen ein, machte dies aber schnell wieder gut.

Quelle: imgur.com

Die Stiftung Katzentest ist eine Initiative des Bundesministeriums Haustiere und Tiersicherheit und wird verpflichtend zum 01. April 2016 eingeführt. Wie OnlinehändlerNews berichtet, plant das Ministerium zukünftig auch eine Stiftung Hundetest.

Neben dem Label für Produkte fordert die Stiftung Katzentest möglichst schnell katzenfreundliche Paketlösungen. Unter anderem sollen diese transparent sein und mit wenigen Tatzenhieben zu öffnen. Wie der LogistikWatchblog berichtet, zeigt sich die Stiftung Katzentest zuversichtlich, dass die Logistikbranche schnell diesen Forderungen nachkommen wird.

Update: Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Aprilscherz.

/ Geschrieben von Julia Ptock





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren