Am 26.9. wählt Deutschland einen neuen Bundestag und entscheidet darüber, wer künftig Kanzlerin oder Kanzler wird. Was schlagen die Parteien mit Blick auf Digitalriesen, Marktplätze und Plattformen vor? Was sind wichtige Themen für Marktplatzhändler? Unsere Infografik gibt einen Überblick.

Partei-Check 2021: Amazon und Co.
Händlerbund

Wenige Tage vor der Wahl sind viele Deutsche noch unentschlossen darüber, wen sie wählen sollen. Ein Blick in die Wahlprogramme könnte hier für Klarheit sorgen, aber wer die gesamten Wahlprogramme aller derzeit im Bundestag sitzenden Parteien lesen will – also von CDU/CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, Die Linke, AfD –, muss sich durch insgesamt 924 Seiten kämpfen. 

Der Amazon Watchblog hat die Auswertung der Wahlprogramme übernommen und alle Pläne und Positionen der Parteien zu den großen Marktplätzen und Digitalriesen wie Amazon herausgefiltert. Auch weitere Themen, die speziell für Marktplatzhändler spannend sind, finden sich in der großen Infografik, die einen Überblick über die Analyse gibt. 

Die Parteipositionen werden in 22 Kategorien verglichen

Insgesamt wurden die Wahlprogramme der Parteien in 22 Kategorien verglichen. Dabei geht es etwa um folgende Fragen: Wer unterstützt eine Digitalsteuer für globale Konzerne? Was ist beim Klimaschutz aus der Perspektive des Marktplatzhandels wichtig? Wer will explizit fairere Wettbewerbsbedingungen für KMU gegenüber Marktplätzen? Und welche Partei bleibt bei welchem Thema stumm? 

Auf OnlinehändlerNews und dem Logistik Watchblog kann man weitere Analysen der Wahlprogramme zu anderen Themenbereichen finden. Hier gibt es schon Auswertungen zu folgenden Themen: 

(Hinweis: Durch einen Klick auf die Grafik wird diese in einem neuen Fenster größer geöffnet)

Partei-Check 2021: Amazon und Co.
Händlerbund
/ Geschrieben von Patrick Schwalger




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren