Deutsche Amazon-Kunden sind besorgt wegen des Ukraine-Krieges und halten auf dem Marktplatz vermehrt Ausschau nach Lebensmitteln und Survival-Artikeln.

Atemmaske und Co
speedshutter Photography / Shutterstock.com

Seit über einem Monat tobt der Krieg in der Ukraine. Die Sorge über eine weitere Eskalation und Ausbreitung bei den Deutschen zeigt sich auch in deren Suchverhalten auf dem Amazon-Marktplatz: Vor allem Produkte wie Mehl und Öl werden häufiger gesucht, wie Analysen der Amazon-Agenturen Revoic und Remazing zeigen.

Deutsche suchen Gas- oder Campingkocher, Notstromaggregat und Geigerzähler

Revoic hat die Suchbegriffe auf dem deutschen Amazon-Marktplatz in den ersten drei Märzwochen analysiert. Demnach halten deutsche Amazon-Nutzer besonders Ausschau nach verschiedenen Ölsorten wie Sonnenblumen-, Raps- und Oliven-Öl, aber auch nach Mehl, Nudeln und Notfallausrüstung. Zu letzterer gehören unter anderem Gas- oder Campingkocher, Solarpanel, Benzinkanister 20 l, Notstromaggregat, Kurbelradio, Geigerzähler und Jodtabletten. Jodtabletten werden jedoch in allen Bundesländern über die Katastrophenschutzbehörden bevorratet. In einer Krisensituation würden die Nutzer von der Behörde zur Einnahme explizit aufgefordert, von einer selbständigen Einnahme sei unbedingt abzusehen, so die Behörde.

„An den Suchbegriffen lässt sich nicht nur eine verstärkte Nachfrage nach bestimmten Nahrungsmitteln beobachten, sondern auch die Ängste der Menschen vor einem atomaren Unfall oder dem Zusammenbruch der Infrastruktur mit Strom- und Gas-Ausfall ablesen“, erläutert Stephan Bruns von Revoic. 

 

 „Sonnenblumenöl“ wird zu Top-Keyword auf dem deutschen Amazon-Marktplatz

Remazing hat die Suchbegriffe verglichen, die vor und nach Kriegsbeginn zwischen dem 7. Februar (KW 6) und 13. März (KW 10) eingetippt wurden. Auch hier zeigt sich die Vorliebe der Suchenden für Öl und Mehl: „Sonnenblumenöl“ war Anfang Februar nicht mal unter den ersten 10.000 Keywords im Ranking aller gesuchten Produkte, Mitte März dann aber der dritthäufigste eingegebene Suchbegriff auf amazon.de. Das Suchwort „Weizenmehl“ stieg innerhalb weniger Wochen um fast 500.000 Plätze auf Suchrang 1.529.

Den größten Anstieg im Suchvolumen soll es bei „Kaliumiodid Lannacher 65 mg“-Tabletten gegeben haben, diese sollen bei Atomangriffen vor der Aufnahme radioaktiver Stoffe schützen, jedoch ebenfalls nur nach ausdrücklicher Aufforderung durch die Katastrophenschutzbehörden genutzt werden. Ebenfalls häufiger gesucht wurden schuss- und stichsichere Westen, Trinkwasserfilter und -kanister, Atemschutzmasken, solarbetriebene Radios und lange haltbare Notfallnahrung.

Ratgeber für Notsituationen: So sollten Menschen sich vorbereiten

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe stellt einen Ratgeber für Notfallvorsorge zu Verfügung. Darin wird unter anderem dazu geraten, pro Person ca. 14 Liter Mineralwasser oder Fruchtsäfte je Woche auf Vorrat zu haben.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Markus Gärtner