Nicht für jede Marke eignet sich ChatGPT schon heute. Wer keine Abmahnung riskieren will, sollte genau prüfen, ob es passt.

Ruben Astorgano auf dem ASD 2023
Händlerbund

Jeder will aktuell von KI-Tools profitieren. Für welche Unternehmen und Brands eignet sich der Einsatz aber ganz besonders?

Ruben Astorgano: Für Brands, die Produkte verkaufen, die keine besondere Erklärung benötigen. Sprich Haushaltsartikel, oder ähnliches. Bei Produkten, die besonders viel Erklärung benötigen, wie beispielsweise Supplements, wäre der Umgang mit Chat-GPT nur in Teilen sinnvoll. Denn hierbei spielen unter anderem Dinge Health Claims eine große Rolle, wenn man nicht abgemahnt werden möchte. In Bereichen wie der Zielgruppenindentifizierung kann ChatGPT aber auch hier absolut Sinn ergeben.

ChatGPT ist noch am Lernen

Wie entkräftest du Argumente gegen den Einsatz von ChatGPT im Conversion-Marketing am schnellsten?

Reine Effizienz: Filigrane Recherchen, Kundenanalysen und -Ansprache, Symantex/Syntax-Analyse – Wer ist mein Zielgruppe, was ist für Sie wichtig und wie spreche ich Sie an? Diese Daten kann man direkt und komprimiert von ChatGPT erhalten. 

Durch die standardisierte Darstellung von Produkten auf Marktplätzen, wie Amazon oder Otto ist es um so wichtiger, die eigene Zielgruppe direkt ansprechen zu können. Idealerweise beantwortet man gleich mit seinem Content alle wichtigen Fragen der potenziellen Kunden. Um genau das herauszufinden, ist es wichtig sein Kunden und deren Vorlieben und Wünsche an das eigene Produkt zu kennen. Und diese Daten bietet Chat-GPT an.

Gibt es Dinge, die du ChatGPT nicht anvertrauen würdest?

Nein. Da es sich hierbei um ein lernendes System handelt und dieses System noch nicht alle möglichen Daten verarbeitet, gibt es zum jetzigen Zeitpunkt keine Bedenken. Je mehr Anfragen man dem System stellt, umso mehr lernt es schließlich.

Welche Conversion-Steigerungen sind mit ChatGPT-optimierten Kampagnen erreichbar?

2 bis 3 Prozent– im Bereich Unterwäsche und Socken.


Mehr zum Thema ChatGPT in der Kampagnen-Planung, sowie viele weitere spannende Vorträge und Best Practices gibt es auf dem Amazon Seller Day 2023 in Berlin.

Was? Amazon Seller Day 2023

Wann? 20. Oktober 2023

Wo? Spreespeicher Berlin, Stralauer Allee 2, 10245 Berlin

Tickets: Ab 127,42 € mit dem Rabattcode Berlin15

Bonus: Alle Vorträge werden aufgezeichnet und den Teilnehmern im Nachgang zur Verfügung gestellt.

Alle weiteren Infos sowie die Tickets finden Sie hier: Jetzt Ticket sichern!

/
Geschrieben von Ricarda Eichler




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren