Auch bei großen Unternehmen wie Nespresso lässt sich ein Marktplatz-Start nicht aus dem Ärmel schütteln.

Espresso in einer Tasse des Kaffeespezialisten Nespresso
Kevin Shine / Shutterstock.com

Der Kaffeeriese Nespresso hat vor einiger Zeit seine Vertriebsstrategie ergänzt und ist seither mit einem eigenen Shop auf dem Online-Marktplatz von Amazon aktiv. Wie lange der Start auf der Plattform gedauert hat und ob das Unternehmen dabei etwa auch auf externe Hilfe zurückgriff, darüber haben wir mit Matthias Harting, Trade Manager beim Unternehmen, im Rahmen eines kurzen Interviews gesprochen.

Amazon Watchblog: Warum hat sich Nespresso dazu entschlossen, die eigenen Verkaufskanäle zu erweitern? Und warum gerade um Amazon?

Matthias Harting: Amazon erreicht einen Großteil der Bevölkerung in Deutschland. Da wir bereits sehr gute Erfahrungen mit dem Verkauf von Nespresso Maschinen auf Amazon gemacht haben, lag der Schritt nahe, auch u. a. unseren Nespresso Kaffee auf Amazon anzubieten.

Für uns ist es besonders wichtig, direkt mit unseren Kunden im Austausch zu sein. Das haben wir auch hier weiterhin fest im Blick.

Wie lange hat es in etwa gedauert, den eigenen Amazon-Shop aufzubauen? Hat Nespresso den Start dabei allein gestemmt oder hat eine Agentur geholfen?

Der gesamte Prozess hat 1,5 Jahre in Anspruch genommen. Dafür haben wir mit internen Teams und mit Amazon zusammengearbeitet. Uns haben zudem Agenturen z. B. bei der Content Erstellung unterstützt.

Gab es Hürden oder lief alles glatt?

Wie bei jedem Projekt gab es auch Herausforderungen, welche es zu meistern galt. Grundsätzlich sind wir aber sehr zufrieden.

Hat sich der Schritt gelohnt?

Wir sind sehr zufrieden mit der bisherigen Entwicklung und freuen uns auf die Zukunft.


Weitere spannende Hintergründe gibt es auf dem Amazon Seller Day 2023 in Berlin

Sie sind an weiteren spannenden Branchen-Einblicken von Nespresso und anderen erfolgreichen Unternehmen interessiert und wollen sich brandheiße Tipps fürs Weihnachtsgeschäft sichern? Dann kommen Sie auf den Amazon Seller Day 2023 in Berlin. Dort treffen Sie auf erfahrene Experten, die ihr Wissen teilen, Agenturen, die Sie bei Ihren Projekten unterstützen, und Händler, mit denen Sie sich vernetzen können.

Was? Amazon Seller Day 2023

Wann? 20. Oktober 2023

Wo? Spreespeicher Berlin, Stralauer Allee 2, 10245 Berlin

Tickets: Ab 127,42 € mit dem Rabattcode Berlin15

Bonus: Alle Vorträge werden aufgezeichnet und den Teilnehmern im Nachgang zur Verfügung gestellt.

Weitere Infos und Tickets gibt es hier: Jetzt Ticket sichern!

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/
Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren