Am kommenden Mittwoch, dem 31. Januar, endet das verlängerte Rückgaberecht für Bestellungen aus der Weihnachtszeit.

Mann packt und adressiert auf einem Tisch ein Paket
AndreyPopov / Depositphotos.com

Weil sich Amazon auf die Fahne geschrieben hat, alle Kundenwünsche zu erfüllen, hat das Unternehmen vor vielen Jahren eine verlängerte Rückgabefrist eingeführt und seinen Kund:innen kontinuierlich zur Verfügung gestellt. Doch die Frist, Artikel zurückzugeben, endet in wenigen Tagen. Wer davon Gebrauch machen will, hat noch bis Mittwoch Zeit.

Für Bestellungen aus welchem Zeitraum gilt die verlängerte Rückgabefrist?

Die verlängerte Rückgabe gilt nur für Artikel, die zwischen dem 1. November und dem 31. Dezember 2023 gekauft werden. Diese können bis zum 31. Januar 2024 zurückgegeben werden, auch wenn bereits mehr als 30 Tage seit Erhalt der Ware verstrichen sind.

Für alle anderen Artikel, bestellt außerhalb dieses Zeitraums, gilt die jeweilige (reguläre) Rückgabefrist von Amazon beziehungsweise des anbietenden Shops. Das sind mindestens 14, meistens jedoch sogar 30 Tage ab der Lieferung.

Sind auch Bestellungen im Marketplace betroffen?

Es kommt darauf an. Die allermeisten Händler:innen, die ihre Waren über Amazon verkaufen, bieten die Erweiterung ebenfalls an. Aufschluss bieten die jeweiligen Rücknahmebedingungen des Shops, die man über einen Klick auf den Verkäufernamen einsehen kann.

 

Sind alle Artikel von der Verlängerung umfasst?

Nein. Artikel, für die ein Widerruf per Gesetz ausgeschlossen ist, können auch im Rahmen der erweiterten Rückgabefrist nicht zurückgegeben werden (z. B. Verderbliches, individualisierte Artikel). Die freiwilligen Rückgabebedingungen gelten auch nicht für digitale Inhalte sowie Software, die nicht auf einem körperlichen Datenträger (z. B. einer CD oder DVD) geliefert werden. Ferner sind Hygieneartikel generell von der Rückgabe ausgeschlossen. Die gesamte Liste veröffentlicht Amazon in seinen Rückgabebedingungen sowie der jeweilige Händler in seinen Verkäuferdetails (s. o.).

Woran erkenne ich, ob ich meinen Artikel noch zurücksenden kann?

Am einfachsten informiert man sich über den jeweiligen Rücksendestatus über sein Konto. Dort sind alle Bestellungen aufgelistet und mit Klick auf die jeweiligen Artikel erhält man Auskunft, ob das verlängerte Rückgaberecht im konkreten Fall gilt, beziehungsweise bis wann eine Rückgabe stattdessen möglich ist/war.

In welchem Zustand müssen sich Artikel befinden?

Produkte, die zurückgesendet werden, müssen vollständig sein und sich im selben Zustand befinden wie bei Erhalt. Neue Artikel müssen demzufolge auch bei der Rückgabe neu und unbenutzt sein, gebrauchte Artikel dürfen keine zusätzlichen Abnutzungsspuren oder Beschädigungen aufweisen.

„Markenetiketten, Garantiekarten, Zertifikate (z. B. zu Echtheit, Härtegrad und Schätzwert) und Aufkleber müssen am oder beim Produkt verbleiben, wenn du dieses zurückschicken möchtest“ heißt es dazu von Amazon. Die Kundschaft ist, beispielsweise bei Smartphones oder anderen elektronischen Geräten, verantwortlich, dass sämtliche aufgespielten vertraulichen und personenbezogenen Daten vor der Rückgabe solcher Geräte gelöscht werden.

Was ist bei der Rücksendung zu beachten?

Die Ware ist an die Adresse zurückzusenden, die in der Widerrufsbelehrung des jeweiligen Shops genannt ist oder die Amazon im Rückgabeprozess mitteilt. Die Rückgabefrist ist gewahrt, wenn die Ware vor Ablauf der Rückgabefrist abgesendet wird. Wer einen Artikel zurückgeben möchte, sollte selbstredend den richtigen und vollständigen Artikel versenden.

Was ist bei einem Defekt?

Ein Defekt an einem Produkt stellt einen Sachmangel dar, der zwei Jahre lang gegenüber Amazon geltend gemacht werden kann. Diese Konstellation hat nichts mit der Rückgabe zu tun, die ansonsten grundlos erfolgt. Einen Schaden können Kund:innen beispielsweise über die jeweilige Bestellhistorie melden.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!

Artikelbild: http://www.depositphotos.com

/
Geschrieben von Yvonne Bachmann




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren