Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Es war eine deutschlandweite Premiere. 300 Teilnehmer besuchten am 08. April 2016 die Amzcon im Kölner Triangle Hochhaus und nutzten die Gelegenheit, um sich über den Handel auf Amazon auszutauschen. Die Besonderheit der Veranstaltung: Parallel fanden verschiedene Sessions sowohl für Amazon-Einsteiger als auch für professionelle Amazon-Händler statt.

Insgesamt zwölf Fachvorträge zum Verkauf auf Amazon fanden am 08. April in Köln bei der Amzcon statt. Gleichzeitig wurde die Konferenz zum gegenseitigen Austausch und Netzwerken genutzt. Unter anderem referierte Andreas Honisch, Inhaber der Fa. Amainvoice, über die Herausforderungen internationaler Rechnungen. Mit Lydia Pierer-Kuhn war auch eine ehemalige Senior Vendor-Managerin bei Amazon als Vortragende vor Ort. Dabei waren die Sessions in einen „Starter-Track“ für die weniger erfahrenen Amazon Seller sowie einen „Expert-Track“ für die ambitionierten Seller und Vendoren unterteilt.

Vorträge bis auf den letzten Platz besucht

Mit der Teilnehmerzahl von insgesamt 300 Besuchern zeigt sich Trutz Fries, Veranstalter der Amzcon, zufrieden: „Wir sind positiv überrascht von dem großen Zuspruch, den die Amzcon bekommen hat und hätten nicht gedacht, dass wir auf der ersten Konferenz so viele Teilnehmer erreichen würden.“ Sämtliche Vorträge waren bis auf den letzten Platz besetzt, die positive Stimmung fand ebenso lobende Nachworte.

Die Veranstaltung klang abschließend bei einem Get-together aus, wo sich Händler und Experten zum Networking mit Blick auf die Kölner Skyline trafen. Eindrücke von der Veranstaltung wurden in folgendem Video gesammelt.

 

 






Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren