Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Bild 10: Die NPD fliegt aus Amazons Partnerprogramm

Anti-NPD
© Bestimmte Rechte vorbehalten von Libertinus

Bis Anfang 2008 konnten Nutzer in den USA Produkte mit rechtsextremen Sprüchen wie "I love Hitler" über den Marktplatz erwerben. Nachdem das Unternehmen dafür einen Shitstorm kassierte, verschwanden diese Produkte aus dem Sortiment und werden auch bis heute wieder entfernt.

 

Im Mai 2009 flog eine Untergruppe der NPD auf, weil diese über Amazon Werbung für den Erwerb rechtsextremistischen Materials machte und dadurch Einnahmen erzielte. Daraufhin forderten deutsche Minister einen Boykott des Online-Riesen. Amazon überprüfte die Bedingungen des Partnerprogramms und kündigte den Vertrag mit der NPD. Bis heute sind rechte Produkte bei Amazon verboten.


Quelle






Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren