Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Iris & Lilly, Wag und Rivet: Amazon hat mittlerweile eine große Anzahl an Eigenmarken im Angebot, die viele verschiedene Bereiche des Lebens abdecken. Im Vorfeld und während des Prime Days können Kunden einige von diesen reduziert erwerben.

Prime Day 2018

© dennizn - Shutterstock.com

Auch in diesem Jahr wird der Prime Day mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit dafür sorgen, dass Amazon diverse Umsatzrekorde bricht. Eine aktuelle Ankündigung des Unternehmens verdeutlicht, dass dabei auch die hauseigenen Produkte nicht zu kurz kommen sollen. Ganz im Gegenteil: Amazon wird seine Eigenmarken, die mittlerweile in vielen verschiedenen Kategorien zu finden sind, bereits im Vorfeld des Schnäppchen-Events, aber auch währenddessen, prominent hervorheben.

„Von Bekleidung und Accessoires bis hin zu Möbeln, Wohnkultur und vielem mehr“ – mit diesen Worten preist Amazon die exklusiven Deals an. Teilweise liegen die Rabatte sogar bei über 50 Prozent des eigentlichen Preises. Zu den konkreten Eigenmarken zählen wiederum Namen wie beispielsweise Stone & Beam, Rivet, Presto!, Wickedly Prime, Solimo, Goodthreads und Daily Ritual. Bei vielen Namen dürften Kunden nicht einmal unbedingt wissen, dass dahinter Amazon steckt.

Amazon will Angebote für jegliche Anlässe bieten

„Egal, ob Kunden eine Familie gründen, ihre Häuser dekorieren, sich mit dem Notwendigsten versorgen oder sich für die Schulzeit wappnen wollen: Amazon bietet eine exklusive Auswahl für eine Vielzahl von Lebensabschnitten und Anlässen, und Prime-Mitglieder können diese Produkte während des Prime Days zu noch besseren Konditionen erwerben“, preist Sarah Wood, Vize-Präsidentin von Amazon Private Brands, die Aktion an.

Erst vor Kurzem kündigte Amazon an, dass der diesjährige Prime Day abermals verlängert wird und dieses Mal insgesamt 36 Stunden andauern wird. Ursprünglich ging das Schnäppchen-Event, passend zum Namen, exakt 24 Stunden, doch schon im letzten Jahr erweiterte Amazon das Konzept um sechs Stunden.

/ Geschrieben von Christian Laude





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren