Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Für das gewöhnliche Prime-Abo bietet Amazon bereits eine monatliche Option an, durch die die Kündigungsfristen erheblich verkürzt werden. Nun ist das monatliche Abo auch für Amazon Prime Student verfügbar.

Frau sitzt mit Amazon Paketen aufm Boden
© Hadrian / Shutterstock.com

Amazon bietet Studierenden in Deutschland und Österreich ab sofort die Option, Amazon Prime Student als monatliches Abo abzuschließen. Damit können die Nutzer das Abo monatlich statt jährlich bezahlen. Die monatliche Gebühr ist auf das Jahr gerechnet dann zwar etwas teurer, die Nutzer profitieren aber von einer kürzeren Kündigungsfrist, da das Abo monatlich gekündigt werden kann. Amazon Prime Student kostet in der Monatsoption 3,99 Euro monatlich, das Jahres-Abo schlägt mit 34 Euro zu Buche. Damit kostet das monatliche Abo im Jahr knapp 48 Euro.

Zusätzliche Rabatte für Studierende

Amazon Prime Student bietet seinen Mitgliedern die gleichen Vorteile wie die teurere, normale Prime-Mitgliedschaft. Dazu zählen der kostenlose Premium-Versand, Prime Video, Twitch Prime und weitere Features. Nur Prime Music wird für die Amazon-Prime-Student-Nutzer erst nach dem kostenlosen Testzeitraum von 12 Monaten freigeschaltet. Auch wer die monatliche Variante wählt, kann die Prime-Mitgliedschaft ein Jahr lang kostenlos testen.

Preise von Amazon Prime Student
Screenshot: Amazon.de

Neben den üblichen Vorteilen des Prime-Programms bietet Prime Student auch Rabatte, etwa für Bücher, das Microsoft Surface Go, AmazonBasics Produkte für das Studentenleben, Amfit Nahrungsergänzungsmittel und ausgewählte Körperpflegeprodukte und Kontaktlinsen. Natürlich dürfen auch Rabatte für Amazon-Geräte wie den Echo Dot oder den FireTV-Stick nicht fehlen – schließlich will Amazon seine Kunden auch in diesen Bereichen stärker an sich binden.

/ Geschrieben von Michael Pohlgeers





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren