Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon baut sein Prime-Angebot immer weiter aus. Nun wurde auch ein Web-Radio als neuer Service integriert. Zudem hat sich die Zahl der Produkte, die mit der schnelleren Prime-Lieferung bestellt werden können, drastisch erhöht.

Radio
© destina - Fotolia.com

Amazon steht wahrlich nicht still, wenn es um den Ausbau seines Prime-Angebots geht. Der Premium-Kunde ist für das Unternehmen schließlich pures Gold wert – deshalb sollen mit neuen Services und einem besseren Angebot auch immer mehr „normale“ Kunden dazu gebracht werden, die Prime-Kundschaft abzuschließen.

Nun hat Amazon.com mit Prime Stations einen weiteren Service in das Programm integriert. Dabei handelt es sich laut Internet Retailer um ein werbefreies Web-Radio-Angebot. Der Service kann im Internet und durch die Amazon Music Desktop App genutzt werden. Zudem ist der Zugriff auch über die iOS-, Android- und Fire-Geräte möglich.

Prime Stations passt sich an den Musikgeschmack an

„Es gibt hunderte von Prime Stations“, erklärt eine Sprecherin des Unternehmens. „Prime-Kunden müssen nur ein Genre oder einen Künstler finden, der ihnen gefällt, und Play drücken, um einen durchgängigen Musikstream zu hören, der pausiert, wiederholt und auch übersprungen werden kann – ohne Beschränkungen.“

Nutzer können Songs mit einem Daumen-hoch oder Daumen-runter versehen, damit der Musikstream auf den Geschmack des jeweiligen Nutzers abgepasst werden kann. Mehrere hundert Web-Radiostationen sollen in dem Service zusammengefasst sein.

Neben der Erweiterung des Prime-Angebots sind inzwischen auch noch mehr Produkte für die 2-Tage-Lieferung mit Prime verfügbar. Im ersten Quartal 2015 erhöhte Amazon die Gesamtzahl der verfügbaren Produkte auf 33 Millionen – das entspricht einer Steigerung um satte 47 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Trotzdem sollen bisher nur 13 Prozent der Produkte für die schnelle Lieferung freigeschaltet sein.

/ Geschrieben von Michael Pohlgeers


Kommentare

#3 Redaktion 2015-04-24 09:51
Hallo Kara,

danke für deine Anfrage. Wann das Angebot auch für deutsche Prime-Kunden verfügbar ist, ist noch nicht bekannt, aber wir werden darüber berichten, wenn es so weit ist.


Die Redaktion
#2 Kara 2015-04-16 10:58
Und wann wird das Angebot auch für Deutschland verfügbar sein?
#1 Kara 2015-04-16 10:58
Und wann ist das Angebot auch für deutsche Primekunden verfügbar?



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren