Amazon offenbart neue Details zur geplanten „Herr der Ringe“-Serie: Alte und neue Charaktere – und „der größte Bösewicht, der jemals Tolkiens Feder entsprungen ist“.

Ring an Kette
Eeli Purola / Shutterstock.com

„Herr der Ringe“-Fans gieren seit Bekanntwerden des Projekts nach neuen Infos wie einst Gollum nach dem einen Ring. Vor rund drei Jahren gab Amazon bekannt, aus der Vorgeschichte zu „Der Herr der Ringe“ für über eine Milliarde US-Dollar eine Serie zu produzieren, um den Erfolg des Phänomens auch in sein Videostreaming-Portal Prime Video zu tragen. Jetzt kommen weitere Infos zu Geschichte, Figuren und Schauplätzen ans Licht, wie das Portal The One Ring berichtet. Das Portal beruft sich dabei auf die angeblich offizielle Version der Inhaltsangabe der Amazon Studios.

Geschichte und Figuren in Amazons „Herr der Ringe“-Serie

Die Geschichte soll im Zweiten Zeitalter von Mittelerde spielen – also Tausende von Jahren vor J.R.R. Tolkiens Büchern „Der Hobbit“ und „Der Herr der Ringe“. Die Zuschauer sehen wie „große Mächte geschmiedet wurden, Königreiche zu Ruhm aufstiegen und in den Ruin stürzten, unwahrscheinliche Helden auf die Probe gestellt wurden, die Hoffnung am seidenen Faden hing (...)“. Gezeigt werden unter anderem „die majestätischen Wälder der Elfenhauptstadt Lindon bis hin zum atemberaubenden Inselreich Númenor“. Dabei sollen „bekannte und neue Charaktere“ auftauchen – die genauen Figuren bleiben aber vorerst noch so nebulös wie die Sümpfe in Mordor. 

„Herr der Ringe“ bei Amazon Prime Video: Sauron als Bösewicht?

Vor allem eine Anspielung in der Ankündigung dürfte Fans umtreiben: Wer ist „der größte Bösewicht, der jemals Tolkiens Feder entsprungen ist“? Viele Fans gehen davon aus, dass der altbekannte Sauron damit gemeint sein könnte. 

Die Serie soll über fünf Staffeln mit je acht bis zehn Episoden laufen, der genaue Start bei Amazon Prime Video ist noch unklar. Nachdem die Dreharbeiten für die Pilotfolge in Neuseeland wegen der Coronapandemie unterbrochen werden mussten, sollen ab Januar 2021 die ersten beiden Staffeln komplett abgedreht werden. 

/ Geschrieben von Markus Gärtner





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren