Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon will die Menschen überall erreichen und lässt sich dazu keine Möglichkeit entgehen. Nun werden offenbar auch Flüge der US-Fluglinie JetBlue Airways zur Verkaufsveranstaltung für das Prime-Programm.

Flugzeug im Vorbeiflug
© Felifoto - Fotolia.com

Amazon hat bisher bereits aggressiv um neue Prime-Kunden geworben, doch nun erreicht das Unternehmen ein neues Level an "Aufdringlichkeit": Durch eine Kooperation mit der US-amerikanischen Fluglinie JetBlue Airways werden künftig Filme, Fernsehserien und Musik für Prime-Kunden in Flugzeugen kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Wer das Unterhaltungsangebot auf der Flugreise auch nutzen möchte, aber kein Prime-Kunde ist, kann eine 30-tägige Test-Mitgliedschaft abschließen – und zwar direkt im Flugzeug und sogar während des Fluges.

Von der Kooperation versprechen sich beide Unternehmen entscheidende Vorteile, wie Internet Retailer berichtet: Amazon kann Menschen noch gezielter ansprechen und mit einem direkt bemerkbaren Mehrwert – die Unterhaltung im Flugzeug – von der Prime-Mitgliedschaft überzeugen. JetBlue kann mit einem weiteren digitalen Service neben seinen in den Sitzlehnen eingelassenen Monitoren aufwarten.

Amazon sponsort In-Flight-Internet

„Wir sind alle rund um die Uhr mit unseren mobilen Endgeräten verbunden und können ohne sie nicht mehr leben“, kommentiert JetBlue-Vizepräsident Jamie Perry die Neuerung. Prime-Mitglieder seien nun in der Lage, „das Internet weiter so zu nutzen wie sie es auf dem Boden gewohnt sind – und zwar ohne zusätzliche Gebühren oder Kosten“. Die Möglichkeit, den Internetzugang während des Fluges kostenfrei anzubieten, schafft sich JetBlue durch die Zusammenarbeit mit Amazon. Andere Fluglinien verlangen für den Internetzugang Gebühren von den Flüggästen.

Amazon dürfte sich zweifellos darüber freuen, dass man eine Zielgruppe nun in einem geschlossenen Raum ohne Fluchtmöglichkeit ansprechen kann. Wer keine Prime-Mitgliedschaft hat, kann während des Fluges eine 30-tägige Test-Mitgliedschaft abschließen und so direkt auf das Angebot zugreifen. Das Angebot soll ab dem nächsten Quartal in den A320- und A321-Maschinen der Fluglinie verfügbar sein.

Bei aller Aufdringlichkeit sei aber gesagt: Wer bereits treuer Amazon-Kunde ist und viel fliegt, dürfte sich über diesen Service durchaus freuen. Und für Nicht-Prime-Mitglieder, die viel fliegen, ist das neue Angebot sicherlich eine gute Motivation, um doch noch einmal über die Mitgliedschaft nachzudenken.

/ Geschrieben von Michael Pohlgeers





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner