Amazon will dem FC Bayern in die Lederhose schauen und auf Prime Video eine Dokumentation über den deutschen Kultclub bringen.

Spieler des FC Bayern
Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Wie machen sich die Bayern vor den Topspielen heiß? Wo hat Joshua Kimmich seinen Haarschnitt her? Und welches ist das Lieblingstattoo von Corentin Tolisso? Diese und mögliche andere Fragen könnten bald beantwortet werden. Amazon lässt derzeit laut Sportbuzzer eine Dokumentation über den geliebten und gehassten deutschen Rekordmeister drehen, die dann auf Prime Video die Fans locken soll. 

Bayern-Doku mit sechs Folgen ab Herbst 2021 bei Amazon Prime

Amazon arbeitet dafür mit der Produktionsfirma Wiedemann & Berg zusammen. „Dabei sind wir so nah dran wie nie: Die Dokumentation gewährt einmalige Einblicke in den derzeit besten Fußballverein der Welt. Vom Champions-League-Sieg in Lissabon 2020 bis zum Ende der Saison 20/21, mit einem Blick auf Historie, Schicksalsmomente sowie das Innen- und Außenleben des Vereins“, erklärt der verantwortliche Produzent Quirin Berg bei Facebook. In sechs Folgen sollen Fans den FC Bayern sehen wie noch nie, ab Herbst soll die Doku bei Amazon Prime Video laufen.

„Diese Dokumentation ist eine großartige Chance, um die weltweite Präsenz des FC Bayern auszubauen. Wir können mit unserer Geschichte Millionen von Menschen erreichen und für uns begeistern. Der FC Bayern blickt auf eine packende Historie, setzt seit Jahrzehnten im Spitzensport Maßstäbe und hat auch die Zukunft fest im Visier. Diese Dokumentation ist ein weiterer wichtiger Schritt in die Zukunft unseres Klubs“, findet Bayern-Vorstand und „Titan“ Oliver Kahn. „Gerade jetzt, da uns Corona leider zu Distanz zwingt, ist diese Dokumentation eine wunderbare Möglichkeit für unsere Fans, hautnah zu erleben, was in unserer Mannschaft und unserem Verein vorgeht“, sagt Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge auf der Webseite des FCB.

Amazon dürfte mit der Doku und auch dem neuen eigenen Prime-Sportkanal auf jede Menge Fußballfans hoffen, die so auch neue Prime-Kunden werden sollen. Ähnliche Einblicke in Fußballvereine lieferte das Unternehmen bereits mit „All or Nothing“ für Manchester City und Tottenham Hotspur. Die Doku über Bayern-Konkurrent BVB „Inside Borussia Dortmund“ lief bereits auf Amazon Prime Video, kam bei den Kundenbewertungen bisher aber nur auf 3,1 von 5 Sternen. Mit Basti Schweinsteiger wurde auf Amazon Prime Video auch bereits ein Bayern-Star in einer eigenen Doku von Til Schweiger abgefeiert.

 

/ Geschrieben von Markus Gärtner





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren