Amazon hat bei Prime Video eine kuriose, kleine Funktion gestartet, die für Serien-Fans vielleicht frischen Wind bringt.

Amazon-App auf einem Tablet, daneben Popcorn
mustafaclk / Shutterstock.com

Es klingt kurios, scheint aber tatsächlich ernst gemeint: Amazon hat in seinem Streaming-Dienst Amazon Prime Video offenbar eine neue Funktion integriert, mit der es für Zuschauer möglich wird, sich Folgen einer Serie nicht in der richtigen Reihenfolge, sondern zufällig gemischt anzuschauen. 

Eine solche „Shuffle“-Funktion ist im Bereich Musik gängig, im Serien-Sektor jedoch eine Seltenheit, wenn nicht gar ein Novum. Das hat auch seinen Grund, schließlich bauen die meisten Serienfolgen chronologisch aufeinander auf, wodurch ein „gemischtes“ Anschauen von Folgen eher wenig sinnvoll ist – zumindest, wenn die Serie zum ersten Mal geschaut wird. Spekulativ darf davon ausgegangen werden, dass Amazon mit der neuen Misch-Funktion gezielt jene Zuschauer ansprechen möchte, die besondere Lieblingsserien haben, die sie immer und immer wieder sehen möchten. Durch eine zufällige Wiedergabe der Folgen wird dann sozusagen Spannung ins Altbekannte gebracht.

Folgen-Misch-Funktion noch nicht komplett integriert

Wie das US-Tech-Portal TheVerge mit Verweis auf Android Police berichtet, ist die neue Funktion bisher auf die Android-App von Prime Video beschränkt. Nutzer könnten darüber hinaus zunächst „nicht die gesamte Show, sondern nur eine bestimmte Staffel durchmischen“.

Auch die Redaktion des Amazon Watchblogs konnte die neue Funktion bisher ausschließlich in der Video-App auf dem Android-Smartphone ausfindig machen. In der App für Smart TVs und der Desktop-Variante war die Funktion bei unseren Tests (noch) nicht integriert.

In der Android-App fanden wir die „Folgen mischen“-Funktion etwa in Serien wie „Modern Love“, „Scrubs“ (in fast (!) allen Staffeln), „Fleabag“ oder auch „The Marvelous Mrs. Maisel“ – ein Muster war dabei zunächst nicht zu erkennen, denn das Feature erschien sowohl bei einigen Amazon Originals/Exklusives, aber auch extern produzierten Serien. Zu finden ist es dabei konkret auf den einzelnen Staffel-Seiten der jeweiligen Serien.

 

Screenshot: Amazon Video-App mit neuer Funktion, Zusammenschnitt
Amazon, Screenshot

 

Beim Start einer solchen Shuffle-Funktion soll Amazon laut TheVerge möglicherweise mit Netflix konkurrieren, denn auch der Mitstreiter soll für 2021 ein solches Feature planen.

/ Geschrieben von Tina Plewinski