Amazon verstärkt seine eigene Experten-Mannschaft für die Champions-League-Berichterstattung mit Matthias Sammer, Wolfgang Stark und weiteren Fußball-Promis.

Shary Reeves / Wolfgang Stark / Annika Zimmermann
© Jochen Manz / Wolfgang Stark / Jochen Manz

Ab 2021/22 zeigt Amazon auf Prime Video jeweils am Dienstag insgesamt 16 Top-Spiele der UEFA Champions League, dazu natürlich Highlights aller anderen Begegnungen des Spieltags. Dafür hat der Online-Riese ein kompetentes Team zusammengestellt: Neben Moderator Sebastian Hellmann und Kommentator Jonas Friedrich waren außerdem Mario Gomez (Bayern, Stuttgart) und Benedikt Höwedes (Schalke 04) bereits bekannt. Nun stoßen unter anderem weitere Ex-Fußballer und -Fußballerinnen und ein Schiedsrichter dazu.

Matthias Sammer und Wolfgang Stark als Experten für die Amazon-Champions-League

Prominentester Experte ist Matthias Sammer. Er war unter anderem Champions-League-Sieger, Weltpokalsieger und Deutscher Meister – letzteres sowohl als Spieler (Stuttgart, Dortmund) als auch als Trainer (BVB). Zuletzt arbeitete Sammer als externer Berater bei Borussia Dortmund sowie als Bundesliga-Experte für Eurosport.

Mit Wolfgang Stark kommt der amtierende Rekord-Schiedsrichter ins Amazon-Team: Mit 345 geleiteten Partien ist er der meist eingesetzte Schiedsrichter in der Fußball-Bundesliga, außerdem hat er bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 und der Fußball-Europameisterschaft 2012 die Pfeife im Mund gehabt.

CL bei Prime Video: Ex-Profis Kim Kulig, Shary Reeves und Ex-ZDF-Moderatorin Annika Zimmermann 

Kim Kulig ist Ex-Nationalspielerin der DFB-Frauen-Elf und trainierte zuletzt die in der 2. Frauen-Bundesliga spielende zweite Mannschaft des FFC Frankfurt. Sie war bereits bei der Frauen-Weltmeisterschaft 2015 in Kanada als ZDF-Expertin im Einsatz.

Auch Shary Reeves (Bild links) war Profi-Fußballerin, spielte für den SC 07 Bad Neuenahr und stand im Kader der deutschen U16-Frauen-Nationalmannschaft. Sie betreibt außerdem eine Agentur für Sportmanagement. Reeves kommt auch in der Amazon-Prime-Doku „Schwarze Adler“ zu Wort, die das Thema Rassismus im deutschen Fußball behandelt.

Annika Zimmermann (Bild rechts) war bisher beim ZDF als Sport-Moderatorin am Ball. Amazon will außerdem noch weitere Experten holen.

Von den 16 Spielen, die Amazon überträgt, sind zwei Play-Off-Spiele, sechs Begegnungen der Gruppenphase und acht Partien der K.O.-Runde.

/ Geschrieben von Markus Gärtner




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren