Amazon setzt nicht nur bei seinem Logo auf Lachen: Beim Streamingdienst Prime Video startet eine neue Show und Last One Laughing geht in die dritte Staffel.

Cast von Laughing Out Loud
© Amazon

One Mic Stand mit Harald Schmidt, Michael Mittermeier, Hazel Brugger und Torsten Sträter

In One Mic Stand soll Moderator Teddy Teclebrhan aus Promis Comedians machen, wie Amazon mitteilt. Dabei sollen neben dem Moderator auch altgediente Szene-Stars und neue Sternchen wie Harald Schmidt, Michael Mittermeier, Hazel Brugger und Torsten Sträter die Gag-Azubis trainieren, damit diese am Ende selbst vor großem Publikum auftreten können. Die Show begleitet Meister und Schüler dabei von den Proben bis zum Auftritt. Die Show soll ab Frühjahr 2022 bei Prime Video in fünf Folgen laufen. Wer die Promis sind, die witzig werden sollen, wurde noch nicht gesagt.

Das Format One Mic Stand läuft unter anderem bereits in Indien. „Es macht uns großen Spaß One Mic Stand für den deutschsprachigen Markt zu adaptieren. Haralds Rückkehr auf die Bildschirme nur für One Mic Stand, dazu Hazel, Michael und Torsten - im Bereich Stand Up Comedy geht es nicht besser - und Ausnahmetalent Teddy als Moderator ist natürlich der Knaller“, sagt Fred Kogel, CEO der zuständigen Leonine Studios.

Amazon dreht dritte Staffel von Lol: Last One Laughing

Und Teddy Teclebrhan zeigt sich auch noch in einem weiteren Format: Amazon wird eine dritte Staffel des Comedy-Formats Lol: Last One Laughing produzieren, wie Spiegel Online berichtet. Gedreht wird noch 2021, wann die nächste Staffel bei Prime Video läuft, ist noch unklar. Die zweite Staffel läuft seit Oktober bei Prime Video.

Das Format, bei dem sich Profi-Comedians zum Lachen bringen müssen, wurde auch gerade erst als beste Comedy-Show mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet. In der ersten Staffel gewann Torsten Sträter – einer der Trainer in der neuen Show One Mic Stand. 

/ Geschrieben von Markus Gärtner




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren