Über den Traditions-Fußballverein Schalke 04 könnte Amazon derzeit eine Dokumentation produzieren, so aktuelle Spekulationen. Was steckt dahinter?

Schalke 04
Fingerhut / Shutterstock.com

Fußball geht (fast) immer: Bei Amazons Streamingdienst Prime Video liefen schon Dokus über den BVB, den FC Bayern München und Bastian Schweinsteiger, eine weitere über Bayern-Stürmer Robert Lewandowski ist gerade in Arbeit. Können bald auch Fans von Schalke 04 hinter die Kulissen ihres Vereins sehen? Das vermutet zumindest die Bild.

Amazon-Doku über Schalke 04?

Demnach soll der Haussender Schalke TV derzeit ein Langzeit-Video-Format drehen. Laut Bild könnte aus dem Material in Zusammenarbeit mit der Produktionsgesellschaft Warner Brothers eine entsprechende Doku entstehen. Sportvorstand Peter Knäbel erklärte: „Unser Klub befindet sich mitten im größten Umbruch der Vereinsgeschichte. Daher haben wir uns im Frühsommer dazu entschlossen, die Arbeit hinter den Kulissen filmisch begleiten zu lassen. Wir wollen unseren Fans und Mitgliedern zeigen, welche Veränderungen in ihrem Klub passieren, wie wir Entscheidungen treffen, und überregional aufzeigen, was der FC Schalke 04 für Stadt und Region bedeutet. So sollen Einblicke entstehen, die es vorher in diesem Umfang und dieser Tiefe noch nicht gegeben hat.“ Schalke ist derzeit Vierter der zweiten Liga. 

Ob die Doku wirklich bei Prime Video laufen wird, ist offen. Der Verein soll mit verschiedenen Anbietern verhandeln. Amazon Prime Video gelte dabei als Favorit. „Zu weiteren Sportdokumentationen aus Deutschland hat Amazon derzeit nichts anzukündigen“, erklärte ein Sprecher einer Amazon-PR-Agentur.

Die bisherigen Vereins-Dokus kamen unterschiedlich gut an – wenn man den Amazon-Bewertungen glauben will. Die Dortmund-Produktion kommt nur auf 2,5 von 5 Sternen, die Bayern-Doku immerhin auf viereinhalb. 

Welches sind die beliebtesten Bundesliga-Vereine?

Welche Bundesliga-Vereine wären noch für einen Blick in die Kabine geeignet? Laut einer Allensbach-Umfrage zu den beliebtesten Klubs aus dem Juni 2021 kämen demnach Leipzig, Gladbach und Stuttgart als Nächstes in Frage.

Grafik Vereine
AWA 2021 / IfD Allensbach

 

 

/ Geschrieben von Markus Gärtner




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren