Deutsche Musikfreunde wurden nun mit einer E-Mail darüber informiert, dass ab dem 24. Juni 2022 höhere Gebühren fällig werden.

Amazon Music Unlimited
NYC Russ / shutterstock.com

Der Musik-Streamingdienst Amazon Music Unlimited kündigte seinen deutschen Nutzern jetzt per E-Mail eine Erhöhung der Beiträge um einen Euro pro Monat an. Kostete der Dienst für Prime-Abonnenten bisher 7,99 Euro pro Monat, werden ab dem Stichtag 24. Juni 2022 dann 8,99 Euro fällig. Auch der Preis für die jährliche Zahlweise wird von 79,- Euro auf künftig 89,- Euro angehoben. Mit den Preiserhöhungen wolle man weitere Inhalte und neue Funktionen ermöglichen. 

Deutscher Markt folgt internationaler Erhöhung

Bereits Anfang April hatte Amazon die Erhöhung für die Märkte USA sowie Großbritannien angekündigt. Im Zusammenhang mit dieser hatte das Portal Golem bei Amazon angefragt, ob eine Preiserhöhung auch für Deutschland geplant sei. Dies hatte Amazon zu diesem Zeitpunkt noch verneint.

Doch jetzt, nur etwa zwei Monate später, wird die gleiche Preiserhöhung doch noch für deutsche Kunden ausgerollt. Besonders ärgerlich ist dabei, dass lediglich für Prime-Kunden der Preis erhöht wird.

Der Rabatt für Prime-Mitglieder reduziert sich

So kann man das Angebot von Amazon Music Unlimited auch ohne Prime-Mitgliedschaft wahrnehmen. Dafür zahlen Kunden 9,99 Euro pro Monat. Für Prime-Kunden galt bisher der reduzierte Preis vom 7,99 Euro im Monat. Auf Amazons Informationsseite zu den neuen Preisen heißt es „Amazon Prime-Mitglieder zahlen weiterhin einen reduzierten Preis für Einzelmitgliedschaft für Amazon Music Unlimited“.

Doch betrifft die Preissteigerung lediglich diese vergünstigten Mitgliedspreise für Prime-Kunden. Der Beitrag für Nicht-Prime-Kunden bleibt weiterhin bei 9,99 Euro pro Monat. Der Rabatt schrumpft damit auf nur noch einen Euro, was letztlich auch die Vorzüge einer Prime-Mitgliedschaft für den ein oder anderen Nutzer reduzieren könnte. 

Auch Musik für Einzelhaushalte wird teurer

Eine weitere Tarifoption für den Streamingdienst stellt die sogenannte Einzelgerätemitgliedschaft dar. Davon profitieren Kunden, die beispielsweise nur über ein einzelnes Echo-Gerät zu Hause Musik hören möchten. Im Gegensatz dazu können über die Standard-Einzelmitgliedschaft mehrere Geräte bespielt werden, jedoch jeweils nur eins zur gleichen Zeit.

Die Einzelgerätemitgliedschaft kostete bisher 3,99 Euro. Auch diese soll ab dem 24. Juni um einen Euro auf 4,99 Euro erhöht werden. Ob eine Erhöhung auch für den Familientarif sowie die Mitgliedschaft ohne ein Prime-Abonnement geplant ist, haben wir bei Amazon angefragt.

Update vom 24.05.2022

Eine Sprecherin von Amazon bestätigte nunmehr, dass die Tarife für Familien und Studenten sowie die Amazon Music Unlimited Einzelmitgliedschaft für Nicht-Prime-Kunden nicht von der aktuellen Erhöhung betroffen sind. 

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Ricarda Eichler

Kommentare

#1 charles_le_fou 2022-05-23 18:53
KUENDIGEN .... KUENDIGEN .... KUENDIGEN .... KUENDIGEN .... KUENDIGEN .... KUENDIGEN .... KUENDIGEN .... KUENDIGEN .... KUENDIGEN .... KUENDIGEN .... KUENDIGEN .... KUENDIGEN .... KUENDIGEN .... KUENDIGEN .... KUENDIGEN .... KUENDIGEN ....

Wer hinterher meckert, selbst dran Schuld genau wie mit dem WAHLBETRUG in Berlin vor 9 Monaten (Quelle: TIchy)



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren