Amazon expandiert in den USA mit seinem neuen Service von „Buy with Prime“.

Amazon Prime-Logo auf einem Paket
Fabio Principe / Shutterstock.com

„Buy with Prime“ ist ein vergleichsweise neuer Service von Amazon, der hierzulande noch auf sich warten lässt. Der Konzern hatte das Projekt bereits im April 2022 gestartet, und zwar für eine exklusive Zahl an Händlern in den USA. Diese konnten auf Einladungsbasis teilnehmen und Produkte in ihrem hauseigenen Online-Shop über Amazons Fulfillment-Dienst abwickeln und sie daher mit dem Prime-Logo inklusive Prime-Versprechen anbieten.

Expansion und neue Funktionen für Händler

Selbsterklärtes Ziel ist es, dass Kundinnen und Kunden mit einer Prime-Mitgliedschaft das serviceorientierte Amazon-Erlebnis – also schnellen Versand und unkomplizierte Rücksendung – auch abseits des großen Online-Marktplatzes in externen Shops erleben können. Nun scheint der Konzern die Einführungsphase beenden und den Dienst breiter ausrollen zu wollen.

 

Bis zum 31. Januar soll „Buy with Prime“ laut einer aktuellen Unternehmensmeldung für alle berechtigten Händlerinnen und Händler in den USA ausgerollt werden. Und nur das, auch an neuen Funktionen werde gearbeitet: So soll es beispielsweise die Möglichkeit für Unternehmen geben, im eigenen Online-Shop Kundenrezensionen vom Marktplatz (Amazon.com) anzeigen zu lassen.

Amazon verweist auf steigende Verkäufe 

Laut Amazon zeigte sich in den vergangenen Monaten anhand gewonnener Daten, dass Händler, die „Buy with Prime“ in ihren Shops nutzten, teils deutliche Zuwächse an Käufern generierten: Die Käuferkonversion konnte demnach im Schnitt um 25 Prozent angehoben werden. Einige Händler hätten diese Werte deutlich überstiegen und erzielten mit dem neuen Programm ein Plus von mehr als 30 Prozent.

„Wir sind begeistert davon, wie Buy with Prime den Händlern bisher zum Erfolg verholfen hat und wir stehen erst am Anfang“, kommentiert der Konzern die Expansion. „Wir werden weiterhin eng mit unseren Händlern zusammenarbeiten, um Buy with Prime auszubauen und neue Tools und Angebote hinzuzufügen. Wir verbessern das Erlebnis ständig.“

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen bei Amazon informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/
Geschrieben von Tina Plewinski

Kommentare

#1 mmmh23 2023-01-15 01:11
Was wie immer fehlt sind die wichtigsten Daten: Was KOSTET den Haendlern der Spass UND um wieviel wurden die Preise angehoben??

[Hinweis der Redaktion: Kommentar gelöscht.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette. Vielen Dank.]

https://www.amazon-watchblog.de/netiquette



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren