Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Im Zug unterwegs und Lust auf die Lieblingsserie? Mit Amazon Prime Instant Video ab jetzt kein Problem mehr, denn Amazon ermöglicht seinen Nutzern seit dem 01. September 2015, die Serien und Filme offline anzusehen.

Smartphone mit Amazon Video App in der Hand
© Amazon.de

Streaming-Angebote wie Netflix und Amazon Prime Instant Video sind äußerst beliebt. Leider lässt sich auf die Dienste nur zugreifen, wenn man über eine aktive Internetverbindung verfügt. So war es zumindest bisher. Amazon geht nun einen Schritt weiter und macht damit viele seiner Nutzer wahrscheinlich sehr glücklich. Denn seit dem 01. September gibt es bei Amazon Prime Instant Video eine Download-Option.

Immer und überall auf die Lieblings-Serie zugreifen

Der neue Service steht seit dem 01. September den Abonnenten in den USA, Deutschland, Großbritannien und Österreich zur Verfügung. Um ihn nutzen zu können, brauchen iOS- und Android-Nutzer die aktuellste App, die im Apple App Store und Google Play Store bzw. im neuen Amazon Underground für Android Tablets und Smartphones zum Download bereitsteht.

Tatsächlich können Nutzer, die über eines der hauseigenen Fire Tablets auf Prime Instant Video zugreifen, die Download-Funktion schon länger nutzen. Möglich ist dies unter dem Menüpunkt Videos.

Wie der Stern schreibt, sind aber nicht alle angebotenen Titel downloadfähig. In einem Schnell-Check zeigte sich aber, dass die meisten populären Titel zum Download bereit stehen. Vorn mit dabei natürlich die Eigenproduktionen aus dem Hause Amazon.

Nutzer frustriert und enttäuscht

Wirft man einen Blick auf die neusten Kundenrezensionen bei Amazon, scheinen die Nutzer jedoch nur bedingt glücklich mit der Umsetzung zu sein. Nutzer Luccabrasi beschwert sich zum Beispiel darüber, dass man bei Android „den Speicherort [nicht] auswählen kann“. Zudem beschweren sich mehrere User, dass die App, sobald sie aktualisiert wurde, nicht mehr auf allen Geräten läuft.

Auch wenn die Amazon noch einige Fehler bei der App und der Download-Funktion auszumerzen hat, ist das neue Feature jedenfalls ein Schritt in die richtige Richtung. Nutzer von Netflix müssen derweil auf eine solche Option verzichten. Nach Angaben vom Stern hat Netflix-CEO Chef Reed in mehreren Interviews übereinstimmend erklärt, dass eine Download-Funktion in naher Zukunft nicht geplant ist. Allerdings bieten die Video-on-Demand-Dienste Watchever und Maxdome ebenfalls Download-Optionen.

/ Geschrieben von Julia Ptock





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren