Vom 20. bis 25. März kann man bei Amazon wieder Schnäppchen suchen und finden.

Osterhase
lifesummerlin / Depositphotos.com

Der Frühling ruft und Amazon ruft zum Konsumieren auf. Zum wiederholten Mal wird hierfür das Osterfest zum besonderen Anlass erkoren. Wie das Unternehmen ankündigte, lassen sich dabei vom 20. bis zum 25. März Schnäppchen in vielen Kategorien finden. Mit einigen praktischen Tools unterstützt man dabei Prime-Mitglieder wie auch Nicht-Mitglieder bei der Schnäppchen-Suche. Beispielsweise lassen sich bestimmte Wunschartikel gezielt beobachten – sobald ein Angebotspreis verfügbar wird, kann man sich dann per App oder E-Mail benachrichtigen lassen.

Amazon Spring Deal Days 2024 - alles, was ihr wissen müsst

Das österliche Schnäppchen-Spektakel startet in diesem Jahr bereits am Mittwoch, dem 20. März und geht insgesamt sechs Tage, bis zum 25. März. Damit ist das Event dem eigentlichen Osterfest vorgelagert und konzentriert sich folglich auf die Suche nach dem perfekten Ostergeschenk. Damit unterscheiden sich die Spring Deal Days von anderen Events wie dem Black Friday, der vor allem auf das Plus an freier Zeit rund um einen Feiertag setzt.

Im deutschsprachigen Raum laufen die Spring Deal Days auch unter dem Namen Oster-Angebote. Teilnehmen können dabei auch Nicht-Prime-Mitglieder. Eine Mitgliedschaft bringt dabei aber natürlich einige Vorteile mit sich. So erhalten Prime-Mitglieder vorab Zugang zu zeitlich begrenzten „WOW!“-Angeboten. 

Zu den teilnehmenden Marken zählen unter anderem Boss, Cecil, Think!, Tommy Hilfiger, Triumph, Michael Kors, Babyliss und weitere. Wer zudem schon immer mal den Lebensmitteldienst Amazon Fresh ausprobieren wollte (und in einer der teilnehmenden Städte lebt), kann bis zu 20 Prozent sparen oder mit einem Neukundenrabatt die erste Lieferung gratis geliefert bekommen. Die Amazon-eigenen Technikprodukte sind gewohntermaßen ebenfalls Bestandteil der Aktion.

 

Schnäppchen beobachten und zur rechten Zeit zuschlagen

Ein nettes Gimmick, mit dem Amazon Schnäppchenfans bei der Stange halten möchte, ist die Option, Produkte zu beobachten. So lassen sich beispielsweise Blitzangebote verfolgen – sobald der Sonderpreis aktiv wird, kann man sich einfach per App oder E-Mail benachrichtigen lassen.

Innerhalb der Amazon-App kann man zudem über die Unterseite zur Aktion eine Benachrichtigungsfunktion aktivieren. Diese sendet Push-Benachrichtigungen auf das Smartphone, sobald beobachtete Produkte zu einem Sonderpreis verfügbar werden. 

Mit der Liste „Top 100 Angebote“ werden weiterhin die meistverkauften Artikel besonders hervorgehoben. Natürlich wird auch trotz der Option der Schnäppchen-Jagd ohne Prime-Mitgliedschaft versucht, eben diese mithilfe der Aktion schmackhaft zu machen. So betont Rocco Bräuninger, Country Manager Amazon Deutschland, dass der „Osterhase die tatkräftige Unterstützung durch unsere schnellen und bequemen Versandoptionen sicherlich gut gebrauchen“ kann. Am unkompliziertesten und ohne weiteren Aufpreis gibt es den Versand dabei natürlich im Rahmen eines Prime-Abonnements.

Artikelbild: http://www.depositphotos.com

/
Geschrieben von Ricarda Eichler




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren