Amazon präsentiert einen Trailer zur zweiten „Herr der Ringe“-Staffel – und der hat es in sich. Außerdem gibt es weitere News für Freunde gepflegter Action.

Fantasy-Szene aus dem Herr-der-Ringe-Universum: Saurons Auge thront auf einem dunklen Turm
Erstellt mit DALL-E

Fantasy- und Serien-Fans dürfen sich den 29. August 2024 fett im Kalender markieren. Dann nämlich startet die zweite Staffel von Amazons hauseigener „Herr der Ringe“-Serie „Die Ringe der Macht“. Zumindest optisch darf man auf Großes hoffen: Denn der rund 100 Sekunden lange Clip kommt mit epischen Bildern und gelungener Soundkulisse daher. 

Er zeigt, wie sich Sauron, das uralte Böse, langsam Macht über Mittelerde verschafft und wie die Völker der Menschen, Elben und Zwerge versuchen, das Unheil aufzuhalten – der klassische Kampf Gut gegen Böse entbrennt:

 

Kann Amazon das Ruder mit Staffel 2 rumreißen?

Mit „Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ wollte Amazon eigentlich einen nie dagewesenen Serien-Hit schaffen. Trotz gigantischer Investitionen und beeindruckender Bilder hat es die erste Staffel nicht gänzlich geschafft, einen durchschlagenden Hype auszulösen – zumindest bei den eigentlichen Zuschauerinnen und Zuschauern. 

Nach dem Start hatten etwa Insider-basierte Meldungen die Runde gemacht, nach denen viele Menschen die Serien abgebrochen hatten: Nicht einmal die Hälfte der Zuschauerinnen und Zuschauer sollen die komplette Staffel gesehen haben. Und auch ein Blick auf die Bewertungsplattform Rotten Tomatoes offenbart ein ähnliches Bild: Während die Serie bei spezialisierten Kritikern bisher eine Bewertung von guten 83 Prozent („Tomatometer Score“) erhielt, zeigten sich nur 38 Prozent des Publikums („Audience Score“) überzeugt.

Vielleicht gelingt es Amazon mit der neuen zweiten Staffel, das Ruder doch noch rumzureißen und auch die eigentliche Kernzielgruppe zu überzeugen. Undenkbar ist das nicht, denn nachdem die erste Staffel wesentlich freier mit dem Erzählstoff von J. R. R. Tolkien umgegangen ist, rückt die zweite Staffel wohl deutlich näher an die Romanvorlage heran. Wir sind gespannt.

Ganz offiziell: Amazon bringt „Tomb Raider“-Serie an den Start

Bereits Anfang des Jahres gab es Gerüchte, nach denen Amazon bald eine eigene „Tomb Raider“-Serie herausbringen könnte. Die Geschichte um die kampfbewährte Abenteurerin Lara Croft wurde bereits in zahlreichen Videospielen und Filmen erzählt: Anfang der 2000er Jahre wurde sie etwa von Hollywood-Größe Angelina Jolie verkörpert, in der Neuauflage aus dem Jahr 2018 schlüpfte die schwedische Schauspielerin Alicia Vikander in die Rolle.

Wer auf eine potenzielle Neuauflage aus dem Hause Amazon hoffe, darf sich nun freuen, denn der Konzern hat die erste Staffel einer entsprechenden Serie nun offiziell bestellt, berichtet Golem mit Verweis auf The Verge. 

Hinter der neuen Serie, die vom Produktionshaus Amazon MGM Studios produziert wird, steht keine Geringere als Schauspielerin und Drehbuchautorin Phoebe Mary Waller-Bridge, die an namhaften Produktionen wie den Serien-Highlights „Fleabag“ und „Killing Eve“ oder dem James-Bond-Kracher „Keine Zeit zu sterben“ mitwirkte. Dabei hat sich Waller-Bridge bereits als großer Fan der Titelfigur geoutet: „Lara Croft bedeutet mir viel. Ich kann es nicht erwarten, mit ihr neue Abenteuer zu erleben“, wird sie zitiert.

Dass sich Amazon nun gerade für eine neue Videospiel-Verfilmung entscheidet, dürfte nicht zuletzt auch dem großen Erfolg der jüngsten Serie „Fallout“ geschuldet sein, die bekanntermaßen auf der gleichnamigen Videospielreihe beruht: Innerhalb der ersten zweieinhalb Wochen konnte sie mehr als 65 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer vor die Bildschirme locken. Ein gigantischer Erfolg für Amazon.

Getrieben wird ein potenzieller Hype auch von weiteren Genre-Vertretern wie der anstehenden zweiten Staffel der Serien-Hits „The Last of Us“.

/
Geschrieben von Tina Plewinski




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren