Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Die Dreharbeiten für die neue Show rund um das Automobil haben begonnen: Jeremy Clarkson und Richard Hammond bestätigten auf Twitter den Start ihrer Arbeit für Amazon.

Clarkson, May und Hammond vor einer Amazon-Wand
James May, Jeremy Clarkson und Richard Hammend (© Amazon UK)

Die Dreharbeiten für die neue Auto-Show von Amazon haben begonnen. Damit nimmt das ehemalige Moderatoren-Trio der beliebten britischen Auto-Show „Top Gear“ offiziell seine Arbeit für das US-Unternehmen auf. Jeremy Clarkson twitterte gestern ein Foto der drei Moderatoren samt Filmcrew vor drei sogenanten „Supercars“ an einer Rennstrecke.

„Die Dreharbeiten für Amazon Primes neue Auto-Show haben mit der Stammbesetzung begonnen“, schreibt Clarkson in seinem Tweet. Damit wird offensichtlich, dass Amazon auch personell nicht an der Show gespart hat. Zuvor war bekannt geworden, dass das Unternehmen ein beachtliches Budget für die Show locker macht: So stehen Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May 250 Millionen Euro für die ersten drei Staffeln der Show zur Verfügung – rund 6,3 Millionen Euro pro Folge.

"Es fühlt sich brilliant an"

Auch Clarksons Kollege Richard Hammond hat den Start der Dreharbeiten auf Twitter bestätigt. „Die Truppe ist wieder beisammen und es fühlt sich brilliant an“, so Hammond. Auch James May kommentierte den ersten Drehtag auf Twitter und scheint von seinem Wagen des Tages besonders angetan: „Großartiger erster Arbeitstag. Ich kann nicht aufhören, es anzustarren“, schreibt der als "Captain Slow" bekannte Moderator.

Amazon hatte das Moderatoren-Team unter Vertrag genommen, nachdem Clarkson aufgrund von Handgreiflichkeiten gegen einen Produzenten von der BBC gefeuert wurde. Unter seiner Leitung hatte die Auto-Show „Top Gear“ weltweit für Begeisterung gesorgt und eine Zuschauerschaft von über 300 Millionen Menschen erreicht. Die Auto-Show für Amazon Prime soll im Herbst 2016 starten. Die drei geplanten Staffeln umfassen insgesamt 36 einstündige Episoden, die sowohl Studio-Abschnitte als auch die aus „Top Gear“ bekannten Abenteuer beinhalten sollen.

/ Geschrieben von Michael Pohlgeers


Kommentare

#1 Ronny K 2015-10-09 19:10
Wurde auch langsam Zeit...... Endlich geht's wieder los...Die besten Moderatoren Welt wieder zusammen auf den Straßen der Welt.....



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren