Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

An eigenen Serien mangelt es Amazon ganz gewiss nicht. Ob politisch oder nerdig, dramatisch, spannend oder lustig – die Eigenproduktionen sprechen die verschiedensten Zielgruppen an und können teils schon große Erfolge und auch Auszeichnungen vorweisen. Doch eines fehlt bislang im Repertoire: eine deutsche Serie. Doch dies wird sich nun ändern.

Amazon-Serie mit Matthias Schweighöfer © Amazon
Amazon-Serie mit Matthias Schweighöfer © Amazon

Und weiter geht’s im Streaming-Geschäft: Amazon hat – wie bereits angekündigt – große Pläne im Bereich Eigenproduktionen und plant nun als erster Streaming-Dienst überhaupt eine deutsche Serie. Im Mittelpunkt des neuen Projekts steht dabei kein geringerer als Matthias Schweighöfer. Dieser dürfte Filmfans hinlänglich durch Streifen wie „Keinohrhasen“, „Vaterfreuden“, „Kokowääh“ oder auch „Rubbeldiekatz“ bekannt sein.

Matthias Schweighöfer in Wanted: Schauspieler, Regisseur und Produzent

Die neue Serie aus dem Hause Amazon wird den Namen „Wanted“ tragen, in der Matthias Schweighöfer die männliche Hauptrolle namens Lukas Franke spielt. Frankes Leben wird in beruflicher und privater Hinsicht vollkommen auf den Kopf gestellt, als er Opfer eines Hacker-Angriffs wird, der ihn laut Amazon letztendlich auch „sein Leben kosten könnte“.

Neben der Hauptrolle wird Schweighöfer darüber hinaus auch die Regie übernehmen und die Serie mit seiner Produktionsfirma Pantaleon Films selbst produzieren. Die Serie wird hierzulande erst im kommenden Jahr – also 2017 – exklusiv bei Amazon Prime zu sehen sein. Matthias Schweighöfer, der in Wanted sein Debüt als Serienstar gibt, kommentiert: „Es ist eine hochgradig spannende Herausforderung bei einem Serienformat Regie zu führen, auf die ich mich riesig freue und der ich mich gemeinsam mit meiner Produktionsfirma Pantaleon sehr gerne stelle.“

Auch Christoph Schneider, Geschäftsführer von Amazon Video Deutschland, freut sich über die Kooperation, die „Amazon Prime auf ein ganz neues Level“ hebt: „Mit unserer ersten regionalen Amazon Originals Produktion setzen wir nicht nur den Wunsch vieler unserer Kunden nach exklusiven deutschen Inhalten um. Wir erweitern unseren Service auch um neue Zuschauergruppen und etablieren Amazon Prime außerdem als wichtigen Partner für Produzenten und Kreative hierzulande.“

/ Geschrieben von Tina Plewinski





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren