Logo amazon Watchblog
Blogmenü

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon scheint sein Service-Angebot in der Filmrubrik weiter ausbauen zu wollen. Jüngst haben einige Kunden aus Deutschland berichtet, dass sie nach dem Kauf eines Films – also einer DVD oder Blu-ray – diesen separat noch einmal als digitale Kopie erhalten haben. Und zwar vollkommen kostenlos.

 Film

© LoloStock – Fotolia.com

Wie kann Amazon seine Filmrubrik noch besser machen und Kunden noch enger binden? Ganz genau: Indem man einen Service bietet, den es bei vielen anderen Händlern nicht gibt. Und so hat Amazon hierzulande nun einen Testlauf gestartet, um seinen Nutzern eine AutoRip-Variante für Blu-rays und DVDs bereitzustellen. Für die betroffenen Nutzer dürfte es eine echte Überraschung gewesen sein, als sie nach dem Kauf einer DVD oder Blu-ray eine digitale Kopie des gekauften Films gratis dazu erhielten. Die Kopien waren im Prime Video-Account hinterlegt.

Kostenlose Kopie: Amazon rippt Filme in „limitiertem Test“

Wie Teltarif.de mit Verweis auf Kundenforen berichtet, seien die Kunden erst nach dem Kauf über die Zusatzleistung informiert wurden. In einer E-Mail schrieb Amazon einem Nutzer:

„Wir freuen uns, Ihnen heute im Rahmen eines Testprogramms eine digitale Kopie dieser Titel ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung stellen zu können. Sie finden Ihre Kopien in Ihrer Amazon Videobibliothek. Bei der zur Verfügungstellung der digitalen Kopie handelt es sich um eine freiwillige Leistung von Amazon.de, auf die kein Anspruch besteht.“

Wer genau eine kostenlose digitale Kopie seines gekauften Films oder seiner Serien dazu erhält, ist vorerst Glückssache. Golem.de schreibt nämlich, Amazon habe gegenüber dem Portal erklärt, dass es sich bei dem Prozedere um einen „stark limitierten Test“ handelt. Heißt: Nicht jeder Kunde profitiert von dem Gratis-Service und darüber hinaus scheint auch nicht jeder Film Teil des Video Rip-Sortiments zu sein.

AutoRip bietet Amazon bereits im Musikbereich

Da die Testphase nur auf einen unbestimmten, aber in jedem Fall begrenzten Zeitraum angelegt sei, ist auch nicht klar, wann Amazon Bilanz zieht. – Und wann dementsprechend mit einer Entscheidung zu rechnen ist, ob der kostenfreie Video-Rip als neuer Prime-Service eingeführt wird.

Erfahrungen mit dem Rippen hat Amazon im Übrigen schon im Musikbereich gesammelt: Seit 2013 schenkt das Unternehmen seinen Kunden beim Kauf einer CD oder Schallplatte in einigen Fällen die digitale Version. Die entsprechenden Produkte sind dabei mit folgendem Vermerk gekennzeichnet.

 

Amazon: Verweis AutoRip, Screenshot
Amazon: Verweis AutoRip, Screenshot © Amazon
/ Geschrieben von Tina Plewinski





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren