Logo amazon Watchblog

Die Entertainment-Sparte von Amazon Deutschland wird immer umfangreicher. Neben Musik und Filmen soll es mit Prime Reading nun auch bald eine Flatrate für Bücher geben. Auf der Insel geht der Internetriese nun noch einen Schritt weiter: Es sollen exklusive Konzerte nur für Amazon-Kunden stattfinden.

Konzert

© dwphotos /shutterstock.com

Nun auch noch das: Erst diese Woche gab Amazon bekannt, sich mit Amazon Fresh in Deutschland einen Namen im Lebensmittelhandel machen zu wollen, nun will sich das Unternehmen als Konzertveranstalter versuchen. Den Anfang macht am 23. Mai die Band Blondie. Sie soll in London exklusiv vor 750 Amazon-Prime-Kunden auftreten. „Wir wollen unseren Prime-Mitgliedern das beste Live-Entertainment-Erlebnis bieten, das sie je hatten“, wird Amazon-Managerin Geraldine Wilson in einem Bericht des Handelsblattes zitiert.

Exklusive Angebote für Prime-Mitglieder

Konzerte soll es vorerst allerdings nur in England geben. Neben Blondie sind schon weitere Events fest in Planung: Sowohl die britische Popsängerin Alison Moyet als auch die von der Insel stammende Band Texas haben für ein exklusives Amazon-Konzert bereits zugesagt. Weitere sollen folgen. Nach Angaben von Amazon sollen es keine Massenveranstaltungen werden, sondern die Künstler „in außergewöhnlichen“ und vor allem überschaubaren Rahmen mit ihren Fans zusammenbringen. Für keines der Konzerte soll es mehr als 800 Karten geben. Allerdings ist der Spaß nicht ganz billig. Neben der normalen Prime-Mitgliedschaft, die aktuell bei 79 Pfund im Jahr liegt, müssen noch einmal extra 150 Pfund für das Konzert von Blondie bezahlt werden. 

Schon länger bietet der Versandhändler in Großbritannien Vorteile bei Konzertkarten für seine Prime-Kunden an. So können diese 24 Stunden eher bestellen oder ausgewählte Plätze in den vorhandenen Amazon-Logen ergattern.

Weitere Maßnahme, um Kunden an sich zu binden

Mit dem Entertainment-Sektor nimmt Amazon nun noch einen Bereich in Angriff, um Kunden die kostenpflichtige Prime-Mitgliedschaft schmackhaft zu machen. Aktuell bietet das Paket in Deutschland für 69 Euro im Monat Filme, Musikstreaming, Vergünstigungen auf Videospiele und einen unbegrenzten Speicherplatz für Fotos an. Nach den neusten Informationen soll nun auch bald Prime Reading, eine Flatrate für Bücher, hinzukommen. Keine Frage, dass Amazon als Konzertveranstalter seine Monopolstellung noch weiter stärken will.

 

/ Geschrieben von Corinna Flemming





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner