Banner
Logo amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Es gibt Unternehmen, die sprechen besonders wohlhabende Kunden an. Und es gibt Unternehmen, die besonders weniger kapitalstarke Käufer ins Auge fassen. Im Rahmen einer neuen Aktion zeigt Amazon, dass das Unternehmen ALLE Kunden für sich gewinnen und vor allem an sich binden möchte.

Gemeinschaft: Männchen aus Papier
© STILLFX – shutterstock.com

Amazon will auch weniger kaufkräftige Kunden zu Stammkunden machen. Um dies zu erreichen, hat der Konzern in den USA eine besondere Aktion gestartet: Menschen, die auf finanzielle Hilfe vom Staat angewiesen sind, sollen nicht auf eine Prime-Mitgliedschaft verzichten müssen und können künftig auf einen satten Prime-Rabatt zugreifen.

Kostengünstiger Prime-Service enthält alle Standard-Vorteile

Anstatt der üblichen 10,99 Dollar müssen Kunden, die von einem staatlichen Hilfsprogramm profitieren, nur noch 5,99 US-Dollar im Monat zahlen, um Prime-Mitglied zu sein. Für den Prime-Rabatt sind jene US-amerikanischen Kunden qualifiziert, die eine sogenannte EBT-Karte besitzen. Diese Karte basiert auf dem Gedanken früherer Lebensmittelmarken – nur eben auf elektronischem Wege. Zuschüsse durch staatliche Hilfsprogramme werden in Form von Lebensmittelrabatten oder Geldleistungen auf die Karte des Electronic-Benefit-Transfer-Systems geladen, die die Inhaber dann zum Einkaufen verwenden können.

Trotz der geringeren Kosten für die rabattierte Mitgliedschaft sind alle Prime-Vorteile enthalten, von denen man auch in der Standard-Version profitieren kann: Also eine schnelle und kostenfreie Lieferung von Prime-Produkten, kostenfreies Streaming der Prime-Serien und -Filme, Zugriff auf Playlists und Lieder von Prime Music sowie auf Bücher aus dem Prime-Reading-Sortiment und die Möglichkeit, unbegrenzt Fotos in der Amazon Cloud zu speichern.

 

Amazon-Banner: Prime-Rabatt für ärmere Menschen
Amazon bietet Prime-Rabatt für ärmere Menschen © Amazon

Amazon will Prime für alle

„Wir wissen, dass Menschen Prime lieben, wenn sie es austesten, weil sie damit Zeit und Geld sparen […]“, kommentiert Greg Greeley, Vice President von Amazon Prime. „Wir haben diese Mitgliedschaftsoption für Kunden geschaffen, die staatliche Unterstützung erhalten, um unser alltägliches Angebot und die Einsparungen noch zugänglicher zu machen, und zwar einschließlich der vielen Bequemlichkeiten und Unterhaltungsvorteile von Prime.“

Potenzielle Kunden können sich alle 12 Monate für die Rabattaktion von Prime qualifizieren. Und zwar insgesamt vier Mal. Nach spätestens vier Jahren müssten auch sie dementsprechend den normalen Preis für die Prime-Mitgliedschaft zahlen. Darüber hinaus hat Amazon angekündigt, künftig noch weitere Möglichkeiten für hilfebedürftige Menschen hinzuzufügen, sodass diese von Rabatten profitieren können.

/ Geschrieben von Tina Plewinski





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner