Logo amazon Watchblog

Amazon hat nun auch Social Media für sich entdeckt. Mit Spark bringt das Unternehmen einen neuen Service für seine Prime-Mitglieder heraus, die es den Usern erlaubt, Bilder anderer Nutzer anzuschauen und darauf gezeigte Produkte sofort zu kaufen.

Bild auf Social Media geteilt
© Kaspars Grinvalds / shutterstock.com

Social Media meets die 1-Click-Bestellfunktion: So könnte das neue Feature mit Namen Spark von Amazon beschrieben werden. Nachdem der Internetriese die neue Funktion die letzten Monate heimlich getestet hat, kam es nun in den USA auf den Markt. Amazon Spark lässt sich vorerst nur über die App benutzen und verbindet Social Media Funktionen mit einer direkten Kaufoption. Nutzer können sich in einer Art Newsfeed Bilder anderer User anschauen. Gibt es das gezeigte Produkt bei Amazon zu kaufen, braucht es nur einen Klick, um auf der entsprechenden Seite zu landen.

Inspiration soll Kauflust steigern

Bevor sich Spark nutzen lässt, muss der User eine Auswahl von mindestens fünf Interessen auswählen. Darunter sind beliebte Amazon-Produktgruppen wie Bücher, Fitness oder Technologie aber auch Nischenkategorien wie Katzen, das Internet der Dinge oder TV Binge-Watching. Diese Auswahl nimmt Amazon als Grundlage dafür, für jeden User spezifische Inhalte in seinem Newsfeed anzuzeigen. Dazu gehören Produktvorschläge, Bewertungen, aber auch Bilder andere Nutzer, die zur ausgewählten Kategorie gehören.

Diese Fotos können, ähnlich wie bei Instagram, mal nur reine Produktbilder sein oder auch weniger offensichtliche Kaufempfehlungen enthalten. Wie es auf Techcrunch heißt, können Amazon-Nutzer damit die Verwendung eines beim Internetriesen gekauften Produktes zeigen. Ist das der Fall, enthält das Bild ein Einkaufstaschen-Symbol. Mit Klick auf dieses kommen Interessierte direkt auf die Produktseite des beworbenen Artikels.

Shopping-Community für Prime-Mitglieder

Eine weitere Analogie zu den üblichen Social Media Kanälen sind die Bewertungsfunktionen. Bilder können mit einem „Smile“ bewerteten werden, was in etwa der Like-Funktion bei Facebook entspricht. Diese Funktion steht allen Amazon-Kunden zur Verfügung, allerdings können nur Prime-Mitglieder auch selber Bilder hochladen. In Zukunft will Amazon auch das Bewertungssystem stärker in Spark einarbeiten. Ob und wann Spark auch nach Deutschland kommt, wurde noch nicht bekannt gegeben.

/ Geschrieben von Corinna Flemming





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner