Aktuelles zum Amazon Sortiment

Amazon hat im Laufe der vergangenen Jahre neben dem Hauptgeschäft, seinem digitalen Marktplatz, zahlreiche weitere Dienste und Nischen-Shops in sein Sortiment aufgenommen. Hier finden Sie die aktuellen Änderungen im Sortiment von Amazon.


Kategorie: Sortiment

© Los Angeles Times - Screenshot
trenner

Das Schlendern über einen Wochenmarkt und der dazugehörige Kauf von landwirtschaftlichen Produkten gehören für viele zum Alltag. Doch nicht jeder finden stets die Zeit dafür. Amazon möchte in Kooperation mit dem Online-Bestellservice Fresh Nation genau diese Kunden erreichen und liefert nun in Südkalifornien über Amazon Fresh lokale und frische Produkte aus. Dabei kann zwischen Gemüse- und Früchtekörben in zwei verschiedenen Größen gewählt werden.

Kategorie: Sortiment

© merc67 - Fotolia.com
trenner

Obwohl sich schon einige namhafte Unternehmen an den Online-Verkauf von Lebensmittel gewagt haben, konnte die E-Food-Branche in Deutschland noch immer keinen richtigen Durchbruch verzeichnen. Dennoch wird dem Bereich Online-Lebensmittel grundsätzlich viel Potenzial zugesprochen. Und auch Amazon schreitet hier weiter voran und strebt offenbar eine Art Click & Collect-Variante für Essen an

Kategorie: Sortiment

Screenshot: Minions auf © Amazon
trenner

Amazon wird gelb. Und zwar nicht nur ein bisschen, sondern volles Rohr! Nachdem der Konzern bereits in den USA mit Minion-Kartons geworben hat, scheint er nun auch hierzulande im Minion-Fieber zu sein. Betrat man gestern die Startseite von Amazon, wurde man förmlich von den kleinen gelben Kreaturen überschwemmt

Kategorie: Sortiment

© milosljubicic - Fotolia.com
trenner

Von nun an heißt es wohl: Luxusfashion adé! Der partielle Versuch von Amazon, auf dem Markt für tendenziell teure Kleidung Fuß zu fassen, scheint nicht von Erfolg gekrönt geworden zu sein. Wie nach langem Schweigen heute bekanntgegeben wurde, gibt der Konzern eine neue Marschrichtung der Verkaufsstrategie bezüglich luxuriöser Mode vor. Hauptaugenmerk soll von nun an eher auf den breiten Massenmarkt gelegt werden. [...]

Kategorie: Sortiment

© Amazon - Screenshot Youtube.com
trenner

Amazon testet in den USA ein neuartiges Konzept des Handels: Ein Lkw namens "Treasure Truck" fährt mit besonders edlen und rabattierten Produkten durch die Stadt und Amazon-Kunden können die Produkte innerhalb eines Tages von ihrem Smartphone aus kaufen. Der Lkw liefert die Produkte dann innerhalb des gleichen Tages.

Kategorie: Sortiment

© Amazon.com
trenner

Sieben Monate hat Amazon seinen „Internet der Dinge“-Lautsprecher Echo nur an ausgewählte Kunden verkauft, um ihn mit ihrer Hilfe weiter zu entwickeln. Nun scheint die nächste Phase eingeläutet zu werden: Amazon hat den Vorverkauf für den HighTech-Lautsprecher gestartet. Für 179 US-Dollar können sich nun alle Kunden Echo ins Wohnzimmer stellen.

Kategorie: Sortiment

© Marco / Zak – Flickr.com
trenner

Es gibt (fast) nichts, was es bei Amazon nicht gibt: Der US-Konzern punktet bei den Kunden vor allem durch sein unglaublich breites Sortiment. Dass sich bei den vielen zigtausenden Produkten auch immer mal wieder ein Fehlerteufel einschleicht, ist nicht verwunderlich. Aber ein Handtuch-Set zum Preis von knapp 800 Milliarden Dollar ist dann doch eine Seltenheit, die zum Schmunzeln anregt