Amazon kann jetzt auch Mode. Der Versandhändler ist mit seinem eigenen Model-Label „The Fix“ an den Markt gegangen. Verkauft werden Schuhe und Handtaschen, die sich an den aktuellen Trends verschiedener Designer orientieren, aber zu Discount-Preisen erhältlich sind.

Drei Frauen mit Handtaschen
© Moustache Girl / shutterstock.com

Mode und Amazon passte lange Zeit nicht so wirklich zusammen. Der Fashion-Markt wird doch eher von anderen Global Playern beherrscht. Doch Jeff Bezos wäre nicht für einen Abend der „reichste Mensch der Welt“ geworden, wenn er sich immer an die Spielregeln gehalten hätten. Nun versucht der Versandhändler also auch in der Modewelt Fuß zu fassen. Beschränkten sich die ersten Bemühungen dahingehend noch durch exklusive Mode-Kollektionen von Partnern„, die nur für Prime-Mitglieder erwerbbar waren, umgeht Amazon jetzt den Mittelsmann und kreiert ein eigenes Label. „The Fix“ orientiert sich an den aktuellen Designer-Trends und hat Schuhe und Handtaschen zu Discount-Preisen im Angebot. Profitieren können, wie so oft, auch von diesem Angebot ausschließlich Prime-Mitglieder.

Amazons Angriff auf den Mode-Olymp

Auch wenn sich Amazon bei den Produkten für sein neues Label an Trends von hochklassigen Designer orientiert, stellt das Unternehmen seinen Kunden einen entscheidenden Vorteil zur Verfügung: Statt saisonal bringt Amazon jeden Monat neue Produkte für The Fix heraus. Auf diese Weise kann sich Amazon immer aktuell an den neuen Trends orientieren, heißt es bei Techcrunch. Erhältlich sind die Handtaschen des Amazon Mode-Labels ab 49 Dollar, die Preise für Schuhe starten bei 69 Dollar.

Nicht nur die eigene Mode-Linie ist bei Amazon erhältlich. Der Internetriese hat zusätzlich eine „See-Now-Buy-Now“-Kollektion mit der Marke Nicopanda angekündigt. Die exklusive Streetwear-Kollektion soll bei der Londoner Fashion Week im September vorgestellt werden und unmittelbar danach auf Amazon.de/fashion erhältlich sein. Amazon richtet das Event als Sponsor aus. Von Seiten des Model-Labels gibt man sich erfreut über die Kooperation. „Die Zusammenarbeit mit Amazon ist extrem spannend, denn Amazon steht für schnelle Lieferung und eine großartige Auswahl und ist somit der perfekte Partner für diese exklusive Capsule-Collection“, so Gründerin Nicola Formichetti in einem Statement auf Heise Online.

/ Geschrieben von Corinna Flemming




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren