Logo amazon Watchblog

„Oreo Cookie Club Subscription Box“ – so nennt sich eine neue, bei Amazon erhältliche Überraschungsbox, die einmal im Monat verschickt wird und beispielsweise verschiedene Snacks der Kultmarke bereithält. Doch der Preis fällt eher üppig aus.

Gestapelte Oreo-Kekse

© Bartosz Luczak - Shutterstock.com

Das dürfte dem Krümelmonster Freudentränen ins Gesicht zaubern: Amazon hat nun auch Abo-Boxen für Oreo-Kekse im Sortiment, die einmal im Monat verschickt werden. Die Überraschungsboxen nennen sich „Oreo Cookie Club Subscription Box“ und sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich: drei Monate kosten knapp 60 Dollar, sechs Monate 120 Dollar und zwölf Monate schlagen wiederum mit 240 Dollar zu Buche – also jeweils etwa 20 Dollar im Monat, ohne Ersparnisse bei längeren Abos.  

Oreo-Boxen enthalten Snacks & andere gebrandete Produkte

Entdeckt wurden die Oreo-Boxen unter anderem von Delish.com. Sie enthalten zwei Kekssorten oder Schokoriegel und zusätzlich ein Geschenk wie Tassen, Mützen oder Spiele, selbstverständlich verziert mit dem Oreo-Schriftzug. Bei den Snacks kann es sich sowohl um bereits bekannte Fan-Favoriten handeln als auch um neue Sorten, die erst noch auf den Markt kommen werden. Abgerundet wird die Box durch eine Karte, die ein Rezept für ein Oreo-freundliches Rezept enthält.

Durch den doch recht stolzen Preis dürften wohl nur die wahren Oreo-Fans angesprochen werden, die von den Kalorienbomben nicht genug bekommen können und sich gleichzeitig über monatliche Überraschungen freuen. Die Oreo-Boxen werden zwischen dem 5. und dem 10. des jeweiligen Monats verschickt. Neben diesen hat Amazon weiterhin auch andere Überraschungsboxen im Angebot, die beispielsweise gesunde Lebensmittel enthalten.

/ Geschrieben von Christian Laude


Kommentare

#2 Redaktion 2018-01-19 09:50
Hallo Herr Bonkhoff,

vielen Dank für Ihren Kommentar und den Hinweis - da hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen.
Wir haben den Abschnitt entsprechend verbessert.

Zum Glück macht jeder mal Fehler ;-)

Liebe Grüße, die Redaktion.
#1 Markus Bonkhoff 2018-01-18 08:29
Danke für diesen sorgfältig recherchierten und stilistisch brillant umgesetzten Beitrag.
Besonders beeindruckt haben mich diese Passagen:

drei Monate kosten knapp 60 Dollar, sechs Monate 240 Dollar und zwölf Monate schlagen wiederum mit 240 Dollar zu Buche

eine Karte, die ein Rezept für ein Oreo-freundlich es Rezept enthält.



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top

 
 
banner