Mit „Amazon Local“ können Kunden in Seattle jetzt direkt über Amazon bei Restaurants in ihrer Nähe einkaufen. Amazon übernimmt dabei nicht mehr nur die Bestellung, sondern liefert die Produkte auch selbst aus.

Amazon liefert Pizza und Nudeln aus.
© 2014 Amazon Local/Screenshot
Amazon investiert weiter in die E-Food-Branche. Auf dem Weg eines Tages womöglich als großer Player Lebensmittel online zu verkaufen, tritt Amazon jetzt in Seattle als Lieferdienst auf. Kunden können dort wie gewohnt Pizza oder andere Gerichte von ihren lokalen Restaurants über Amazon bestellen und bekommen die Bestellung direkt von Amazon geliefert.

Amazon als lokaler Lieferdienst

Dabei arbeitet Amazon mit Restaurants wie Palermo Pizza, Pita Bite oder Samurai Noodle zusammen. Die Amazon-Kunden können den neuen Dienst entweder über die App „Amazon Local“ nutzen, oder über die Internetseite von Amazon Local.

Neben der Möglichkeit Essen über Amazon zu bestellen und von Amazon liefern zu lassen, soll Amazon in Seattle mit seinem Dienst Medienberichten zufolge auch Rabatte anbieten. Ähnlich wie bei Diensten wie Groupon hat dann der Kunde die Möglichkeit bestimmte Angebote vergünstigt zu bekommen, wenn er diese über Amazon ordert.

Amazon bietet seinen Amazon Local-Dienst bereits seit rund fünf Monaten an, bislang mussten die Kunden ihre Bestellungen aber noch selbst vor Ort abholen. Nun tritt Amazon auch hier als Lieferdienst auf und bringt sie den Kunden selbst nach Hause.





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren