Logo Amazon Watchblog

NEWSLETTER ABONNIEREN x maximize

NEWSLETTER ABONNIEREN x

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Amazon-Newsletter.
Zusätzlich können Sie sich auch für die Newsletter der OnlinehändlerNews anmelden.

Direkt zur kostenlosen Newsletter-Anmeldung ->

Amazon bringt mit Fast Beauty Company die erste Kosmetik-Marke aus seinem Accelerator-Programm auf seinen Marktplatz. Kunden können die Produkte nur dort kaufen.

Amazon-Paket mit Kosmetik
Hadrian / shutterstock.com

Exklusivität ist das Zauberwort: Amazon arbeitet weiter daran, seinen Marktplatz mit Marken und Produkten zu versorgen, die der Kunde nur dort erhalten kann. Das Unternehmen betreibt dafür schon seit längerer Zeit sogenannte Accelerator-Programme, die sowohl StartUps mit eigenen Marken unterstützen, aber auch das Geschäft mit Amazon-Eigenmarken ausweiten sollen. 

Produkte von Fast Beauty nur auf Amazon Marketplace

Aus diesem Programm ist jetzt die erste Kosmetik-Linie gestartet, berichtet cnbc. Fast Beauty Company bietet unter anderem Gesichtsmasken und MakeUp-Entfernungstücher. Die meisten Produkte kosten ab fünf US-Dollar und mehr. Das Besondere: Interessierte können die Produkte nur auf dem Amazon-Marktplatz kaufen. Zwar gibt es eine Website, diese leitet im Shop dann aber zu Amazon weiter. 

Webseite fastbeautyco.com
Screenshot fastbeautyco.com

Gegründet wurde Fast Beauty von den lettischen Schwestern Simona und Diana Kubasova – beide sind Models. Diana Kubasova war unter anderem die Miss Europa 2017. Der Name Fast Beauty soll daher stammen, dass beide zwischen Fotoshooting- und anderen Terminen keine Pflegeprodukte fanden, die schnell und gut wirkten.

 

Im Rahmen des Accelerator-Programms greift Amazon den StartUps unter anderem bei Marketing und Logistik unter die Arme, diese müssen dafür allerdings bestimmte Bedingungen einhalten. Für 2019 hat Amazon mindestens zehn neue Marken in verschiedenen Bereichen angekündigt. Im Bereich Kosmetik und Co. hat Amazon in Deutschland auch schon Eigenmarken auf den Markt gebracht: Erst im Januar 2019 wurde Find (eigentlich als Mode-Marke gestartet) um Beauty-Produkte wie Lippenstifte erweitert.

/ Geschrieben von Markus Gärtner